Notarzteinsatzfahrzeug angefahren und geflüchtet

Stadtbergen | am 20.02.2017 - 13:17 Uhr | Aufrufe: 408

Ein Notarzteinsatzfahrzeug ist vergangene Woche auf der B17 bei Augsburg von einem unbekannten Autofahrer bedrängt und gerammt worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Am 17.02.2016 befuhr um 19.30 Uhr der Fahrer eines Notarzteinsatzfahrzeugs (NEF) die B17 ohne Sonder- und Wegerechte in Fahrtrichtung Norden. Im Tunnelbereich der B17, zwischen den Anschlussstellen Nestackerweg und Bgm.-Ackermann-Straße, bemerkte der Rettungssanitäter im Rückspiegel einen schnell aufschließenden dunklen Pkw. Dieser Pkw scherte kurz hinter dem Einsatzfahrzeug zum Überholen aus und wechselte auf die linke Fahrspur.

NEF abgedrängt und gerammt

Hierbei touchierte der Pkw das Notarzteinsatzfahrzeug an der linken Fahrzeugseite und drängte dieses ab. Dem Rettungssanitäter gelang es noch das Einsatzfahrzeug abzubremsen und eine Kollision mit der Tunnelwand zu verhindern. Trotzdem entstand am Rettungsfahrzeug ein Schaden von etwa 10.000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr ohne Anzuhalten weiter und entfernte sich von der Unfallstelle.

Quelle: Polizei Bayern

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Jugendfeuerwehrtage_Stadtbergen
Rund 300 Jugendfeuerwehrler aus dem Landkreis Augsburg treffen sich am Wochenende vom 24. bis 26. Juli zu einem gemeinsamen Zeltlager und zur Abnahme der Jugendleistungsprüfung in Stadtbergen. mehr
am 25.07.2009 09:00
von Stefan WillertMann     
Ein 22-jähriger Autofahrer fuhr auf der B17 in südliche Richtung. Auf Höhe der Ausfahrtzur neuen Impuls-Arena kam der Autofahrer laut Polizei aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der ... mehr
am 27.07.2009 22:23
von Thorsten Wiese
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung