Österreich: Badegäste fordern Entschädigung für Rettungshubschrauber-Einsatz

Klagenfurt | am 24.08.2013 - 11:17 Uhr | Aufrufe: 14964

Unglaubliche Forderungen haben scheinbar einige Badegäste im Strandbad Klagenfurt gestellt. Nachdem ein Mann einen Herzinfarkt erlitten hatte, landete ein Rettungshubschrauber auf der Badebrücke – zum Unmut einiger Badegäste.

Laut heute.at hatte ein 82-jähriger Mann einen Herzinfarkt erlitten. Daraufhin wurde der Notruf alarmiert. Da kein Rettungswagen so schnell verfügbar war, kam ein Rettungshubschrauber zum Unglücksort. Innerhalb von zwei Minuten war der Hubschrauber an Ort und Stelle. Da aber außer der Badebrücke, wie heute.at berichtet, kein geeigneter Landeplatz verfügbar war, wollte der Pilot dort landen. Der Steg war jedoch von Badegästen gesäumt.

Handtücher wurden ins Wasser geweht

Weil die Zeit nicht gereicht hatte, den Badesteg durch die Betreiber des Strandbades räumen zu lassen, mussten die Badegäste von selbst weichen, als der Hubschrauber zur Landung ansetzte. Dies missfiel dem Bericht zu Folge einigen jedoch derart, dass sie hinterher sogar lauthals Schadenersatz forderten – beispielsweise wegen ins Wasser gewehter Handtücher. Der Herzpatient konnte trotz der Schwierigkeiten schnell ins Krankenhaus geflogen werden, sein Zustand war stabil.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier!

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Eine Studie in Österreich hat ergeben, dass viele Krankentransporte überflüssig sind. Vor allem in Heimen wird häufig ein Krankenwagen gerufen, obwohl es gar nicht nötig ... mehr
am 15.11.2012 12:18
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Ein schwerer Unfall mit fünf zum Teil schwer Verletzten und einem Sachschaden von rund 35.000 Euro hat sich in den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstag auf der Autobahn A 96 bei Windach ... mehr
am 13.08.2009 16:54
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung