Österreichische Studie: Viele Krankentransporte sind vermeidbar

Österreich | am 15.11.2012 - 12:18 Uhr | Aufrufe: 3177

Eine Studie in Österreich hat ergeben, dass viele Krankentransporte überflüssig sind. Vor allem in Heimen wird häufig ein Krankenwagen gerufen, obwohl es gar nicht nötig wäre.

In Österreich werden die Bewohner von Pflegeheimen im Schnitt 3,4 Mal im Jahr mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus transportiert – ein drittel der ambulanten Behandlungen wäre aber vermeidbar.

Katheder könnten auch vom Pflegepersonal gewechselt werden

So werden die Heimbewohner beispielsweise meist ins Krankenhaus geschickt, um den Katheder wechseln zu lassen. Allerdings könnte dies auch das ausgebildete Pflegepersonal erledigen - zudem noch viel schneller.

Ein neues Modell soll die Zahl der Krankentransporte verringern 

Die Studienautoren haben ein Modell entwickelt, das die gezielte Schulung des Pflegepersonals und eine bessere Zusammenarbeit mit den Ärzten zum Ziel hat. Dieses Modell wurde in einigen Klagenfurter Heimen getestet. Die Zahl der Krankentransporte ging dort tatsächlich zurück.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Bildautor und Copyright: Jörn Fries 

Weitere Beiträge:
Das Österreichische Rote Kreuz sorgt sich um die zunehmende Konkurrenz im Krankentransport. In Wien teilen sich etwa 20 Dienste den lukrativen Markt der Krankentransporte. mehr
144 Notruf Niederösterreich gehört erneut zu den 80 besten Leitstellen weltweit
144 Notruf Niederösterreich wurde erneut mit der Auszeichnung Center of Excellence geehrt. Zum zweiten Mal in Folge hat die International Academy of Emergency Dispatch die Leitstelle ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Unglaubliche Forderungen haben scheinbar einige Badegäste im Strandbad Klagenfurt gestellt. Nachdem ein Mann einen Herzinfarkt erlitten hatte, landete ein Rettungshubschrauber auf der ... mehr
am 24.08.2013 11:17
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Österreichs einzige Fachmesse für die gesamte Sicherheitsbranche und für alle Einsatzorganisationen findet von 1. – 3. Oktober 2010 am Messegelände Wels statt. Der Erfolg Ihres Messeauftritts ist ... mehr
am 01.10.2010 08:00
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung