PrimAIR Workshop auf der FLORIAN 2014 in Dresden

Messe Florian in Dresden | am 16.10.2014 - 12:00 Uhr | Aufrufe: 70

Der demographische Wandel in Deutschland hat Auswirkungen auf die Gefahrenabwehr und deren Organisation sowie Strukturen. Dies betrifft neben dem Rettungsdienst auch die Feuerwehren und den Katastrophenschutz.


Ein interdisziplinärer Workshop zum Thema Zukunftskonzepte der Gefahrenabwehr des Forschungsprojektes PrimAIR (www.projekt-primAIR.de) findet am 16. Oktober in der Messe Dresden im Rahmen der FLORIAN 2014 statt. Experten aus den Bereichen Demographie, Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz diskutieren mit Entscheidungsträgern und Führungskräften die zukünftigen Herausforderungen sowie neue und praktische Lösungsansätze. Themenblock 1: Demographische Entwicklung – Folgen für die Gefahrenabwehr im ländlichen Raum. Themenblock 2: Lösungsansätze für die zukünftige Ausrichtung der Feuerwehr – Aufgabe für jede Gemeinde. Themenblock 3: Zukunft des Rettungsdienstes – wo geht es hin? Das Projekt PrimAIR untersucht die demographische Entwicklung in dünnbesiedelten, strukturschwachen Gebieten und entwickelt innovative Lösungen für die Sicherstellung der Notfallrettung. Das Projekt wird vom BMBF im Rahmen des Sicherheitsforschungsprogramms der Bundesregierung gefördert. Verbundkoordinator des Projektes ist das antwortING Ingenieurbüro in Köln.

Diese User waren vor Ort
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Bilder Florian
Jetzt ist es soweit: Die FLORIAN 2009 startet in Karlsruhe. Zur 10. Fachmesse für Feuerwehr, Brand- und Katastrophenschutz werden vom 8. bis 10. Oktober ca.100 Aussteller in der dm-arena der ... mehr
am 09.10.2009 13:00
von Messe FlorianFlorian Profil Logo.png        
Die Leitenden Ärzte und medizinisch Verantwortlichen von ADAC Luftrettung, DRF Luftrettung und der Luftrettungsstandorte des Bundesinnenministeriums haben sich als Arbeitsgemeinschaft ... mehr
am 09.04.2010 08:38
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung