Seenotretter suchen nach vermisstem Besatzungsmitglied von Forschungsschiff

Helgoland | am 08.08.2012 - 07:00 Uhr | Aufrufe: 1694

Die Seenotretter suchen seit heute Morgen, 8. August, 7 Uhr, in der Nordsee nach einem vermisstem Besatzungsmitglied des Forschungsschiffes MS „Heincke".

Das vermisste Besatzungsmitglied wurde zuletzt gegen 2 Uhr an Bord des Forschungsschiffes gesehen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das Forschungsschiff MS "Heincke" ca. zwölf Seemeilen östlich Helgoland.

Groß angelegte Suche nach vermisstem Besatzungsmitglied

An der groß angelegten Suche, koordiniert von der SEENOTLEITUNG BREMEN der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), sind zurzeit die Seenotkreuzer HERMANN MARWEDE, HERMANN HELMS, THEODOR STORM und EISWETTE beteiligt, dazu ein SAR-Hubschrauber der Marine, die „Bad Bramstedt" der Bundespolizei sowie weitere Behördenfahrzeuge und ein Passagierschiff.

Aktuelle Wetterbedingungen vor Ort:
Wind Nordwest 5 bis 6 Beaufort, bedeckt, Seegang ca. 1 ½ Meter, Wassertemperatur etwa 18 Grad.

Quelle: DGzRS

Weitere Beiträge:
Heute Mittag um 13.00 Uhr wird auf NDR die Sendung „die nordreportage - Die Seenotretter von Laboe: Einsatz in der Kieler Bucht“ als Wiederholung ausgestrahlt. Die Sendung begleitet die ... mehr
Am Tag der Seenotretter, den 29. Juli können Besucher an Nord- und Ostsee die Arbeit der Seenotretter hautnah erleben. Neben aufregenden Rettungsdemonstrationen sind auch die Besichtigungen der ... mehr
Den Seenotrettern der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) haben zwei Fischer das glückliche Ende einer Überführungsfahrt mit ihrem Krabbenkutter zu ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In Nordsee und Ostsee halfen am recht windigen Pfingstwochenende die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger über 180 Menschen. In Freizeit- und Berufsschiffart hatten einige ... mehr
am 23.05.2010 23:15
von Christian HoferMann     
Havarie vor Loreley: THW versorgt gestrandete Schiffer, St. Goar
Ob Wasser und Brot, Obst oder Gemüse – Grundnahrungsmittel sind auf den im Rhein vor St. Goar festsitzenden Schiffen Mangelware. Mehr als 30 THW-Kräfte sind seit Samstag im Einsatz, ... mehr
am 20.01.2011 13:16
von Stefan StadlmairMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung