Seenotrettungsboot kommt ins Museum: "Asmus Bremer" auf letzter Fahrt

Nach 25 Jahren Dienst tritt die „Asmus Bremer“ ihre letzte Reise an: Das Seenotrettungsboot der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) kommt ins Deutsche Museum. 

2 Bilder
25 Jahre lang diente die „Asmus Bremer“ im harten Seenotrettungsdienst. Nun stellte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) das Seenotrettungsboot außer Dienst. Künftig wird die „Asmus Bremer“ als technisches Denkmal im Deutschen Museum in München zu sehen sein.

Der Prototyp eines modernen und alltagstauglichen Seenotrettungsbootes

Vor 25 wurde mit „Theodor Heuss“ der erste in Serie gebaute neuzeitliche Seenotkreuzer der DGzRS ebenfalls ins Deutsche Museum überführt. Nun bekommt das Museum in München mit dem Prototypen eines modernen, allwettertauglichen Seenotrettungsbootes, ein Ausstellungsstück dazu. Das Seenotrettungsboot wurde am 20. April in Bremen verladen. Mittels Tieflader erfolgt nun die Überführung des Schiffes ins Deutsche Museum. Dort wird es ab Herbst vor dem Haupteingang ausgestellt.

644 Menschen wurden mit der „Asmus Bremer“ gerettet

Die „Asmus Bremer“ wurde, wie alle Rettungseinheiten der DGzRS in der Netzspantenbauweise gebaut und als Selbstaufrichter konstruiert. Die Besatzungen haben mit der „Asmus Bremer“ zwischen 1987 und 2012 fast 650 Menschen aus Seenot gerettet oder aus drohenden Gefahren befreit. Unter der Flagge mit dem roten Hansenkreuz legte das Seenotrettungsboot in 25 Dienstjahren bei Einsatz-, Kontroll- und Sicherungsfahrten rund 88.000 Seemeilen zurück.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Bild: DGzRS

Weitere Beiträge:
Rettungskapsel kommt in deutsches Museum
Die Rettungskapsel, mit der beim Grubenunglück in Chile 33 Bergleute an die Oberfläche geholt wurden, kommt nach Deutschland - in ein Museum. mehr
Ungewöhnliche Einsätze für die Seenotretter der Station NorderneyDie Seenotretter der Station Noderney führten am Samstag gleich
Die Seenotretter der Station Noderney führten am Samstag gleich zwei ungewöhnliche Einsätze durch. Einer schwangeren Frau auf Norderney konnten die Seenotretter helfen und noch am ... mehr
Den Seenotrettern der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) haben zwei Fischer das glückliche Ende einer Überführungsfahrt mit ihrem Krabbenkutter zu ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Kleines Feuer, große Wirkung
Am Dienstag, 10.10.2011 um 12.47 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage des Deutschen Museums in München Alarm aus. mehr
am 10.10.2011 12:47
von Karl PieterekMann     
Küstenmotorschiff Tina DGzRS
Kleines Kraftpaket als Zünglein an der Waage: Mit Hilfe des wendigen Seenotrettungsbootes WOLTERA der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) und der zugstarken ... mehr
am 21.02.2011 15:10
von Andreas RachMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung