Sigmaringen: Rettungswagen im Einsatz behindert

Sigmaringen | am 19.11.2014 - 09:06 Uhr | Aufrufe: 5435

Am Sonntagabend wurde in Sigmaringen ein Rettungswagen im Einsatz stark behindert. Ein PKW-Fahrer hinderte das Einsatzfahrzeug mit Sondersignalen mehrfach am Überholvorgang.

Mit eingeschalteten Sondersignalen war Sonntagabend ein Rettungswagen auf der Bundesstraße 32 von Mengen in Richtung Sigmaringen unterwegs. Zwischen Sigmaringendorf und Sigmaringen schloss das Einsatzfahrzeug auf einen grauen Dacia Logan mit Rottweiler Kennzeichen auf. Der Fahrer des Dacia verringerte mehrmals seine Geschwindigkeit und beschleunigte wieder stark, um dem Einsatzfahrzeug das Überholen nicht zu ermöglichen.

Zusammenstoß gerade noch verhindert

Dies geschah auch so im Bereich der Bahnunterführung, kurz vor Sigmaringen. Beim, durch dieses Verhalten sich hinziehenden, Überholvorgang kam ein Fahrzeug entgegen, das stark abgebremst werden musste. Der Rettungswagenfahrer musste seinen Überholvorgang abbrechen und abermals hinter dem wieder stark beschleunigenden Dacia einscheren, um einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw zu verhindern. Der Fahrer des entgegenkommenden (gefährdeten) Pkw wird gebeten Kontakt mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 / 1040, aufzunehmen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Vier Fahrzeuge hatte der Fahrer eines Pkw bereits überholt, aber das fünfte vorausfahrende Auto wollte nach links abbiegen und so kam es auf der Staatsstraße 2018 an der Kreuzung bei ... mehr
am 17.04.2011 18:55
von Wilhelm SchmidMann     
Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie man mit Luftballons ein schwimmendes Floß bauen kann? Ihr habt noch nie etwas von Geocaching oder Letterboxing gehört oder wenn ja – ... mehr
am 16.04.2010 18:00
von Renate Joas
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung