TV-Tipp: "Menschen hautnah: Dr. Mensch - Wie Ärzte mit Fehlern umgehen"

Deutschland | am 07.04.2016 - 14:19 Uhr | Aufrufe: 709

retter.tv hat für den heutigen Donnerstag (7.4.) um 22:40 Uhr auf WDR einen TV-Tipp für euch. In der Sendung „Menschen hautnah“ des WDR geht es heute um das Thema „Dr. Mensch – Wie Ärzte mit Fehlern umgehen“.

Symbolbild BlaulichtIn der WDR Reportage sprechen Autoren mit Ärzten darüber, was nicht sein darf: Fehler in der medizinischen Betreuung. Was passiert, wenn im Ärztealltag Fehler gemacht werden? Wie wird mit Fehlern in deutschen Kliniken umgegangen und wie sieht also ein guter Umgang mit Ärztefehlern aus?

 
Dr. Mensch - Wie Ärzte mit Fehlern umgehen

"Ich hab #Medizin studiert, um Menschen zu helfen und dann dachte ich plötzlich, jetzt hast du vielleicht jemanden umgebracht". Klara S. ist 25 Jahre alt und Ärztin an einem #Krankenhaus. Sie ist Berufsanfängerin, erst seit sechs Monaten im Job und hat trotzdem eine ganze Station zu betreuen. Als einzige Ärztin ist sie verantwortlich für 20 Patienten. Und dann passiert ihr ein Fehler: Sie spritzt einer Patientin ein falsches Medikament. Eine Entscheidung, die das Leben der jungen Ärztin für immer verändern wird. Jetzt im Netz und um 22.40 Uhr im WDR-Fernsehen http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/menschen-hautnah/video-dr-mensch---wie-aerzte-mit-fehlern-umgehen-100.html

Posted by Menschen hautnah on Donnerstag, 7. April 2016

Donnerstag (7.4.), 22:40, WDR

Die Reportage ist auch online auf der Internetseite des WDR vorab zu sehen

retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Blaulicht
Die Katastrophe der Loveparade in Duisburg mit 21 Toten ist allen noch gut im Gedächtnis. Arte geht zurück an den Ort des Geschehens und will klären, wie es zu der Massenpanik kommen ... mehr
am 11.06.2012 13:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Am 21. Oktober kamen über 50 Notfallmediziner und Pflegefachkräfte aus ganz Bayern nach Augsburg, um sich mit „Notfällen des Kopfbereiches“ zu befassen. Im Klinikum ... mehr
am 21.10.2010 09:00
von Raphael Doderer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung