TV Tipp auf Arte: Wie entsteht eine Massenpanik? Heute um 13 Uhr

Die Katastrophe der Loveparade in Duisburg mit 21 Toten ist allen noch gut im Gedächtnis. Arte geht zurück an den Ort des Geschehens und will klären, wie es zu der Massenpanik kommen konnte.

Symbolbild BlaulichtUm das Ausbrechen einer Massenpanik zu verhindern muss man wissen, wie sie entsteht und wo die Gefahrenpunkte lauern. Arte will in dem Magazin "X:enius" aufklären, wie es zu einer Massenpanik kommt und wie man sie verhindern kann. Dazu treffen die Moderatoren der Sendung einen Physiker, der mit ihnen zusammen das Gelände der Loveparade besucht und die Geschehnisse am 24.Juli 2010 noch einmal rekonstruiert. Der Physiker hat außerdem einen so genannten Evakuierungsassistenten entwickelt, der helfen soll solche Situationen in Zukunft zu vermeiden. Was das ist und wie er funktioniert, soll heute um 13 Uhr auf Arte geklärt werden.

Wer die Sendung verpasst hat kann sie hier online ansehen.

Bild: retter.tv Archivbild

 

 

Weitere Beiträge:
Wulff ehrt Malteser für Loveparade-Einsatz
Bundespräsident Christian Wulff hat 20 Helfer der Malteser, 18 ehrenamtliche Helfer der Johanniter-Unfall-Hilfe  und weiter Helfer für ihren Einsatz bei der Loveparade im Juli in ... mehr
Loveparade Malteser Innenminister Herrmann
Vor knapp einem Jahr ereignete sich das Unglück bei der Loveparade in Duisburg. Auch Malteser aus München, Freising und Würzburg waren dort ehrenamtlich als Sanitäter im Einsatz. ... mehr
Diese User waren vor Ort
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Atom Geigerzähler Strahlung
Am Montag auf Arte: retter.tv empfiehlt eine sehenswerte Dokumentation über den Katastrophenschutz in Deutschland, die Mechanismen, die Pläne, die Ziele. mehr
am 15.03.2013 11:45
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Massenpanik DSDS Autogrammstunde
Am Sonntag gerieten Fans in Panik, als 19.000 Menschen zu einer Autogrammstunde mit den Stars der aktuellen Staffel von «Deutschland sucht den Superstar» des Privatfernsehsenders RTL ... mehr
am 27.03.2011 15:00
von Thorsten Wiese     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung