TV-Tipp für den 09.01.2014: Der Alltag eines Mitarbeiters vom Kriseninterventionsteam

Deutschland | am 07.01.2014 - 14:07 Uhr | Aufrufe: 2831

Im Rahmen der Sendereihe „Menschen hautnah“ werden bei WDR am Donnerstag den 09.01.2014 um 22.30 Uhr Einblicke in die Arbeit des Kriseninterventionsteams gewährt.

"Erste Hilfe für die Seele" - Neue Helfer für die Notfallseelsorge in Ludwigsburg gesuchtBerichtet wird über den 56-jährigen Olaf vom Kriseninterventionsteam, der im Rahmen seiner Tätigkeit bereits schlimme Erfahrungen sammeln musste. Schwere Tragödien bekommt er ständig zu sehen. Katastrophen, die sämtliche Einsatzkräfte an den Rand ihrer Kräfte bringen durchlebt der 56-Jährige.

KIT betreut Opfer, Angehörige und Zeugen

Das Kriseninterventionsteam ist für die Betreuung von Opfern, Hinterbliebenen und Zeugen zuständig. Auch Olaf musste verwaiste Kinder betreuen oder sich um die Angehörigen von Unfallopfern kümmern. Seit 8 Jahren versorgt er nun die Menschen.

In Begleitung seiner Kollegin

In seinen Einsätzen wird er von seiner jüngsten Kollegin begleitet. Auch die 26-jährige Gesine wollte schon seit Langem beim Kriseninterventionsteam mitarbeiten. Nach dem Erreichen eines Mindestalters und dem Absolvieren verschiedener Schulungen erfüllt sich ihr Wunsch nun.

TV-Tipp für diesen Donnerstag

Wie man Menschen hilft, die gerade einen Angehörigen verloren haben und wie das Kriseninterventionsteam selbst mit schrecklichen Erfahrungen und dem Erlebten umgeht, sehen Sie bei WDR am 09.01.2014 um 22.30 Uhr.

Hier lesen Sie mehr zum TV-Tipp.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein Unfall mit Todesfolge hat sich am Morgen des 03.01.10 bei Prittriching ereignet. Ein erst 19-jähriger Autofahrer war laut Polizeiangaben um kurz vor 7 Uhr auf der LL 7 von Prittriching ... mehr
am 04.01.2010 11:21
von Daniel Kempf
„Warum legen Sie den Toten so achtlos beiseite und decken ihn einfach ab?“ oder auch „Schade um das zerschnittene Auto, die Leute hätten Sie doch ebenso durch die ... mehr
am 15.04.2010 09:47
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung