Texas: Studenten entwickeln First-Responder-Werkzeug

In Texas nahmen 75 Studenten an einem 48-stündigen Wettbewerb teil, bei dem es darum ging, hilfreiche Produkte für First Responder zu entwickeln.

Die Studenten wurden während des zweitägigen Wettbewerbs von Experten aus dem Rettungsbereich unterstützt. Diese Experten erklärten den Studenten, mit welchen Problemen sie bei ihrer Arbeit zu kämpfen haben.

Gewinnerteam entwickelt Werkzeug für Rettungsdienstmitarbeiter

Das Gewinnerteam entwickelte ein Gerät, das die fünf wichtigsten Werkzeuge für Rettungsdienstmitarbeiter kombiniert. Ein Prototyp des sogenannte „Motley Tools“ wurde mit einem 3D-Drucker hergestellt und wird nun getestet.

Andere Teams entwickelten einen Apparat, der Strahlung, Temperatur und Gas-Level misst und von Hunden oder Menschen bei Such- und Rettungsaktionen getragen werden kann und ein Produkt, das von unbemannten Flugzeugen über Katastrophengebieten abgeworfen werden kann und mit dessen Hilfe Überlebende Hilfe rufen können.

Der Wettbewerb wurde live auf Youtube übertragen:

Quelle: Youtube/Channel: Jim Wilson

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Feuerwehr Hedecke Besuch Studenten aus Frankreich
Die Feuerwehr Herdecke hatte am Montag weit angereisten Besuch. 14 Jura Studentinnen und Studenten aus der Nähe von Paris besuchten die Herdecker Blauröcke. mehr
am 21.02.2011 15:00
von Andreas RachMann     
Wegen eines Feuers in einer Chemiefabrik im US- Bundesstaat Texas haben zehntausende Bewohner der Stadt Bryan und umliegender Gebiete für Stunden ihre Wohnungen verlassen müssen. mehr
am 31.07.2009 14:47
von Daniel Kempf
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung