Überfall auf Notarzt: Täter rauben Morphium und Geld

Gföhl/Niederösterreich | am 04.02.2016 - 10:44 Uhr | Aufrufe: 1105

Ein Notarzt wurde am vergangenen Wochenende in Niederösterreich in einen Hinterhalt gelockt und ausgeraubt. Die Täter verlangten Morphium und Geld.

Wie die Kronen Zeitung berichtete, war der Notarzt am Samstagabend auf dem Weg zu einem Notfall. Ein Mann am Telefon sagte, er brauche dringend Hilfe, da sein Freund verletzt sei. Der Notarzt fuhr ohne zu zögern los. Treffpunkt war ein abgelegener Forstweg, wo bereits der Anrufer, ein Mopedfahrer, auf ihn wartete. Der Mediziner folgte dem Mann, da von dem Freund bei Ankunft keine Spur war.

Notarzt eingekesselt

Nach kurzer Zeit kam ein zweiter Mann mit einem Moped aus dem Wald und das Duo kesselte den Notarzt ein, sodass dieser nicht fliehen konnte. Wie die Kronen Zeitung weiterhin angab, forderten die Täter Schmerzmittel und Geld. Der Polizei meldete der Arzt den Vorfall erst am Montag. Bislang gibt es keine Hinweise auf die Täter.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein mit einem Schal maskierter Mann überviel am 4. November 2009, gegen 23.20 Uhr, eine Spielhalle in der Bismarckstraße in Wilhelmshaven (zwischen Werftstraße und Jadelehstraße). Unter ... mehr
am 20.11.2009 12:47
von Julia Schuhwerk     
Bereits am Dienstag (17. November) hat ein bislang Unbekannter in einem Hotel im Kölner Ortsteil Mülheim einen weiblichen Hotelgast (62) angegriffen. Nachdem der als cirka 55 - 60-jährig ... mehr
am 25.11.2009 14:09
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung