Vom Handy abgelenkt: Rettungswagen muss ausweichen - Autofahrer flüchtet

Am gestrigen Sonntag wäre es bei Dülmen fast zu einem Verkehrsunfall mit einem Rettungswagen gekommen, weil ein anderer Autofahrer offenbar durch sein Handy abgelenkt war. Bei dem folgenden Bremsmanöver wurde eine Person im RTW leicht verletzt. 

Am gestrigen Sonntagabend um 23.08 Uhr fuhr ein 31-jähriger PKW Fahrer aus Gronau auf der B474 von Dülmen in Richtung Coesfeld. Der Gronauer ließ sich von seinem Mobiltelefon ablenken, weil er es zum Navigieren nutzte.

Rettungswagen legt Vollbremsung hin - Autofahrer flüchtet

Ein entgegenkommender 46-jähriger Rettungswagenfahrer aus Dülmen musste ausweichen und eine Vollbremsung vollziehen. Hierdurch wurde ein 30 jähriger Mitfahrer aus Waltrop leicht verletzt. Zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge kam es nicht. Der Gronauer flüchtete vom Unfallort, konnte aber in Tatortnähe von einer Zivilstreife angehalten werden.

Quelle: Polizei Coesfeld

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Als die Feuerwehr in München kürzlich zu einem Einsatz ausrückte, wurde das Einsatzfahrzeug gefilmt. Dabei deutlich zu sehen: Bereits nach kurzer Fahrt wird das Fahrzeug schon wieder ... mehr
am 19.12.2016 07:53
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Dülmen Polizei LKW Zusammenstoß
Im Rahmen von eigenen Ermittlungen befuhren die Polizeibeamten die Halterner Straße in Dülmen und wollten auf ein dortiges Tankstellengelände auffahren. Sie bemerkten einen LKW mit ... mehr
am 16.03.2011 07:30
von Michael FliegeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung