Vor Gericht: Rettungssanitäter im Dienst mit Handy am Steuer erwischt

Bielefeld | am 13.06.2016 - 09:55 Uhr | Aufrufe: 3114

Ein Rettungssanitäter, der mit seinem Handy eine Nachricht verschickte, während er als Fahrer in einem Krankentransportwagen an einer roten Ampel stand, brummte die Polizei ein Bußgeld auf. Dagegen legte der junge Mann nun Einspruch ein.

Wie die Lippische Landeszeitung berichtet, war der 21-jährige Rettungssanitäter im Februar 2015 allein mit dem KTW unterwegs, als er von der Leitstelle eine Nachricht auf sein Diensthandy bekam. An einer roten Ampel antwortete der junge Mann dann mit einer Statusmeldung, wie es üblich ist. Dies beobachtete die Polizei, so die Zeitung weiter, und verdonnerte den KTW-Fahrer zu einem Bußgeld in Höhe von 88 Euro. Der Rettungssanitäter war jedoch nicht bereit, das zu bezahlen, so heißt es weiter, und legte Einspruch ein. Nun wurde der Vorfall vor Gericht verhandelt.

Bußgeld gegen KTW-Fahrer fallengelassen

Laut der Lippischen Landeszeitung ist es in Krankentransportwagen üblich, dass Meldungen der Leitstelle über das Handy und nicht über Funk empfangen werden. In diesem Fall meldete die Leitstelle einen Einsatz und der Fahrer des KTW ist verpflichtet, darauf sofort zu antworten, zumal er allein unterwegs war. Konkret meldete der Rettungssanitäter, dass er frei sei und zum Einsatz fahren könne - mit Hilfe einer Statusmeldung. Weil die Benutzung des Handys bei laufendem Motor aber auch an einer roten Ampel nicht erlaubt ist, wurde dem Mann das Bußgeld aufgebrummt. Vor Gericht allerdings wurde, so die Zeitung weiter, das Verfahren gegen den Retter eingestellt, da er sich "in einer Zwickmühle" befand. Er musste ja umgehend auf die Meldung reagieren, gleichzeitig aber ist das Handy am Steuer verboten. Die Richterin empfahl, das Problem grundsätzlich zu regeln.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Auf der RETTmobil sieht man leider nicht nur schöne Autos sondern auch die Reaktion auf einen Trend. Die Bevölkerung wird dicker und darauf müssen sich auch die ... mehr
am 10.05.2012 16:00
von Axel Emsperger     
Notruf
Ohne eine eingelegte und freigeschaltete SIM-Karte können ab Juli 2009 in Deutschland keine Notrufe per Handy mehr getätigt werden. Die europaweite Notrufnummer 112 sei auf diesem Weg nicht mehr ... mehr
am 29.06.2009 22:11
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung