Wenn Polizei und Feuerwehr nicht mehr helfen können – Ehrenamtliche Notfallhelfer kümmern sich um die Psyche

Friedrichshafen | am 29.03.2017 - 09:46 Uhr | Aufrufe: 305

Wenn die Arbeit der Einsatzkräfte erledigt ist, bleiben oft verstörte Angehörige und Augenzeugen zurück. Um diese Menschen kümmert sich der Notfallnachsorgedienst ehrenamtlich.

Symbolbild BlaulichtWenn die Arbeit von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt erledigt ist, bleiben oft Menschen zurück, die möglicherweise mit dem Erlebten nicht alleine zurecht kommen. In solchen Fällen kümmern sich die Notfallhelfer um Hinterbliebene, Angehörige und Augenzeugen – und das ehrenamtlich. So auch in Friedrichshafen. Dort sind kreisweit 18 Mitglieder im Notfallnachsorgedienst aktiv. Laut schaebische.de waren die ehrenamtlichen Helfer im vergangenen Jahr 84 Mal im Einsatz und betreuten 203 Menschen nach einem Schicksalsschlag. Nach Unfällen, Selbstmord, medizinischen Notfällen und Bränden bleiben oft Angehörige und Augenzeugen zurück, die Hilfe brauchen.

Zuhören, reden, schweigen, trösten

Seit 18 Jahren besteht in Friedrichshafen nun schon die Möglichkeit der Betreuung durch Helfer des Notfallnachsorgedienstes. Sie sind da um zuzuhören, zu reden, zu schweigen und zu trösten. Aber sie helfen auch bei organisatorischen Dingen, fahren mit Angehörigen an Unfallstellen, um eine Kerze anzuzünden. Wie schwaebische.de weiter berichtet, sind die Notfallhelfer teilweise bis zu acht Stunden im Einsatz – in ihrer Freizeit. Meist werden die Helfer des Notfallnachsorgedienstes von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst oder Kliniken alarmiert, aber auch Privatleute können die Notfallhelfer über die Rettungsleitstelle erreichen, wenn sie Unterstützung brauchen.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Erfolgreiche Ausbildung von sechs Notfallhelfern
Einen wesentlichen Schritt weiter auf dem Weg zum geprüften Suchhundeteam sind sechs Helfer der Dachauer Malteser: Nachdem sie von Anfang Oktober bis Mitte Dezember an mehreren Lehrgängen ... mehr
am 19.12.2011 13:12
von Malteser ErdingMalteser Erding     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung