World Vision - Zukunft für Kinder!

Deutschland | am 20.07.2011 - 13:31 Uhr | Aufrufe: 1590

World Vision ist ein christliches Kinderhilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe und entwicklungspolitische Anwaltschaft. Die Organisation unterstützt Menschen in Not und kämpft gegen Armut und Ungerechtigkeit.

Geschichte

World Vision.png1950 entwickelt Bob Pierce, ein amerikanischer Journalist, unter dem Eindruck des Korea-Krieges seine „Vision für eine bessere Welt“ und gründet World Vision. Das erste Projekt wirbt für Spenden um den koreanischen Witwen und Waisen zu helfen. Später folgen Hilfsprojekte für Vietnam und die Philippinen. 1976 werden bereits über 100.000 Kinder in der ganzen Welt durch Patenschaften unterstützt.

Die World Vision-Idee, durch Patenschaften weltweite Hilfe zu leisten, kommt 1979 aus den USA nach Europa. In Deutschland baut Dr. Manfred Kohl World Vision Deutschland auf. Erster Sitz der Organisation ist in Oberursel, aufgrund der Nähe zum internationalen Flughafen Frankfurt am Main. Das Modell der Patenschaften findet großen Anklang bei der

Bevölkerung. Zwei Jahre nach der Gründung kann World Vision Deutschland bereits mehr als 15.000 Patenkinder unterstützen. Weltweit übersteigt die Zahl der Patenkinder die 300.000-Marke. Die Zahl der unterstützten Projekte beträgt weltweit 2.713.

Im Jahr 2009 feiert World Vision Deutschland sein 30-jähriges Bestehen. Heute unterstützen mehr als 150.000 Patinnen und Paten die nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit der Hilfsorganisation. Aktuell führt World Vision 253 Projekte in 49 Ländern durch.

Ziele, Themen und Projekte

World Vision hat sich die Hilfe für Menschen in Not zum Ziel gesetzt und engagiert sich in verschiedenen Arbeitsbereichen.

Durch Kinderpatenschaften kann eine langfristige und nachhaltige Entwicklungsarbeit geleistet werden Regional-Entwicklungsprojekte. Durch regionale Projekte soll Hilfe zur Selbsthilfe ermöglicht werden, um Kindern und ihren Familien aus der Armut zu helfen. Die Patinnen und Paten ermöglichen Entwicklungsprojekte die mit einer Laufzeit von 15 Jahren angelegt sind. Nicht nur das Kind selbst wird damit unterstützt, sondern seine Familie und die ganze Dorfgemeinschaft. Den Menschen vor Ort wird geholfen, dass sie sich ausreichend ernähren können, Zugang zu sauberen Trinkwasser, medizinischer Versorgung und Bildung haben. Landwirtschaftliche Schulungen, Kleinkredite, Gewerbeförderung und Aufklärungsarbeit zur Gesundheit ermöglichen sind dem Leitgedanken zufolge Hilfe zur Selbsthilfe.

World Vision leistet international Katastrophenhilfe für Menschen die unter Folgen von Naturkatastrophen oder Bürgerkriegen leiden. Da World Vision über ein weltweites Netzwerk und Lagern mit Hilfsgütern verfügt, kann die Organisation innerhalb kürzester Zeit vor Ort helfen und Not lindern.

Für langfristige Verbesserung der Lebenssituation der Menschen in Entwicklungsländern ist eine Änderung der politischen Rahmenbedingungen vonnöten. World Vision möchte sich daher als Anwalt für die Armen Lobbyarbeit leisten.

Forschung und Innovationen: Die Organisation gründete 2009 das World Vision Institut um systematisches Innovationsmanagement zu betreiben. Experten von World Vision sind im Kontakt mit Fachleuten auf der ganzen Welt – sowohl mit Wissenschaftlern als auch mit Entwicklungshelfern. 2010 wurde die 2. World Vision Kinderstudie durchgeführt, die den Titel Kinder in Deutschland trägt. Die Studie soll ein repräsentatives Bild von der Lebenssituation, den Wünschen, Bedürfnissen und Interessen der Kinder zeichnen.

Struktur und Aufbau

World Vision Deutschland ist Teil des weltweiten World Vision-Netzwerks, das in fast hundert Ländern aktiv ist. Die einzelnen Länderbüros arbeiten als Netzwerk partnerschaftlich und gleichberechtigt zusammen. World Vision Deutschland e.V. wurde 1979 gegründet und ist als eingetragener Verein rechtlich, organisatorisch und finanziell selbstständig.

Organe des deutschen Vereins sind die Mitgliederversammlung, das Präsidium und der Vorstand. Ein Kuratorium mit Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Medien unterstützt seit Ende Januar 2010 die Arbeit von World Vision.

Weitere Informationen zu World Vision finden Sie auch direkt auf der Homepage des Kinderhilfswerks.

Bild: World Vision

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
UNICEF.png
UNICEF setzt sich seit 1946 weltweit für die Rechte der Kinder ein. Der Leitsatz des Kinderhilfswerk lautet "Gemeinsam für Kinder". mehr
am 06.04.2011 15:02
von retter.tvretter.tv Profilbild     
World Vision - Zukunft für Kinder!
Aufruf an Internationale Gemeinschaft: Sicherheit für Mitarbeiter vor bewaffneten Gruppen ist unbedingte Voraussetzung. mehr
am 26.07.2011 13:00
von Andreas RachMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung