Folgenschwerer Unfall: Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Am Dienstagabend kam es bei Dormagen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Pkw. Der Fahrer des Motorrads wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Der 56-jährige Motorradfahrer fuhr auf der B9 aus Richtung Neuss kommend in Richtung Köln. Bei Dormagen überholte er eine 23-jährige Frau und ihren 26-jährigen Beifahrer, die aber gerade beabsichtigten, nach links in einen dort gelegenen Feldweg abzubiegen.

Kollision fordert drei Verletzte

Hierbei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Motorradfahrer wurde durch die Kollision lebensgefährlich verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Die Insassen des Pkw wurden ebenfalls schwer verletzt und mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die B9 wurde während der Unfallaufnahme und Räumung der Unfallstelle für ca. drei Stunden gesperrt und der Verkehr vom Unfallort abgeleitet. Zur Beweissicherung wurden Spezialisten des zentralen Verkehrsunfallaufnahmeteams hinzugezogen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Im Stadtgebiet Dormagen, insbesondere in den Ortsteilen von Horrem, Hackenbroich und Rheinfeld, verzeichnete die Polizei seit Ende letzten Jahres einen erhöhten Anstieg der ... mehr
am 18.03.2010 07:41
von Renate Joas     
Am Samstag wurde eine Motorradfahrerin bei einem Unfall schwer verletzt. mehr
am 30.05.2017 10:48
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung