Kurios: 12.000 Marathonläufer benötigen medizinische Hilfe

Tausende Menschen benötigten nach einem Marathonlauf in China medizinische Hilfe. Der Grund ist mehr als kurios!

Klingt eher wie ein verspäteter Aprilscherz, hat sich aber wirklich so zugetragen. In China organisierte die Regierung einen Marathonlauf um auf die Wichtigkeit von Sport hinzuweisen. 20.000 Läufer nahmen daran teil. Wie bei jedem Laufevent wurde auch dort für Getränke und Energieriegel gesorgt. Jedoch gab es bei besagtem Lauf ganz besondere Riegel. Es handelte sich nämlich nicht um Energieriegel sondern um kleine Handseifen. Da die Aufschrift auf den "Riegeln" auf Englisch war, bemerkte dies keiner der Läufer. So aßen circa 20.000 Läufer gleichzeitig Seife anstelle von Kohlenhydraten. 12.000 von ihnen mussten anschließend behandelt werden. Die meisten Beschwerden beliefen sich auf Übelkeit, Bauchschmerzen und Kopfweh. Schwerer verletzt wurde niemand.

Bild: retter.tv Symbolbild

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein erotisches Spielzeug hat in Karlsruhe die Polizei auf den Plan gerufen. mehr
am 13.04.2017 09:36
von retter.tvretter.tv Profilbild     
5. Deutsche Meisterschaft der Feuerwehren im Marathon und Halbmarathon   Alle Feuerwehrfrauen und –männer des gesamten Bundesgebietes sind herzlich eingeladen, sich an den 5. Deutschen ... mehr
am 18.10.2009 09:00
von Renate Joas        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung