Schlafen in Containern: Neuer Arbeitsplatz für Rettungsassistenten

Wermelskirchen | am 17.03.2017 - 12:37 Uhr | Aufrufe: 670

In Wermelskirchen werden zusätzliche Rettungsassistenten auf der Feuer- und Rettungswache gebraucht. Doch die Einstellung von neuem Personal hat nun auch bauliche Konsequenzen.

Wie RP Online berichtet, entschied der Stadtrat in Wermelskirchen, zur Entlastung der Feuerwehrleute zusätzlich Rettungsassistenten einzustellen. Weil das Personal in der Feuerwache für den formalen Brandschutz im 24-Stunden-Dienst zu knapp bemessen war, da die Einsatzkräfte nicht nur in acht Minuten am Einsatzort sein müssen, sondern auch noch drei Stellen im Rettungsdienst während der Schicht besetzt werden müssen, werden bis zum Sommer neue Rettungsassistenten den Dienst in Wermelskirchen antreten. Aufgrund der räumlichen Situation war eine frühere Einstellung nicht möglich.

Container als günstige Lösung

Das Gebäude der Feuer- und Rettungswache sei nicht für so viel Personal ausgelegt, so RP Online. Deshalb entschied man sich nun für eine kostengünstige und schnelle Lösung: Die Ruhe- und Sozialräume der Rettungsassistenten werden in Containern eingerichtet. Die Container werden so auf dem Parkplatz der Feuerwehr aufgestellt, dass die Rettungskräfte die bestmögliche Anbindung zur Rettungswache und den Einsatzfahrzeugen haben. Die Ausschreibung für ein dementsprechendes Bauvorhaben hätte, wie RP Online berichtet, zu viel Zeit in Anspruch genommen, die durch jetzige Personalsituation in der Feuerwache aber nicht vorhanden ist. So müssen die Neuankömmlingen mit den Containern vorliebnehmen.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am gestrigen Donnerstag (24.06.2010), gegen 16.40 Uhr befuhr eine 23-Jährige aus Köln mit einem Pkw die Landstraße 101 aus Richtung Dabringhausen kommend in Richtung Limmringhausen. mehr
am 24.06.2010 16:40
von Stefan StadlmairMann     
Großeinsatz gestern Mittag am Klinikum Kempten-Oberallgäu: Im hauseigenen Müllzentrum war in einem Container Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, wegen des Rauches mussten im Krankenhaus die ... mehr
am 18.08.2009 11:00
von Daniel Kempf     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung