Der mittlere Dienst bei der Landespolizei

Deutschland | am 13.06.2012 - 14:21 Uhr | Aufrufe: 280

Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel (je nach Bundesland) 29 Monate, gegliedert in 5 Ausbildungsabschnitte. Die Ausbildung orientiert sich an den Leitthemen Dienstbetrieb, Verkehr, Streife und Kriminalitätsbekämpfung.

Fachbereiche:

  • Recht: Allgemeines Polizeirecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Besonderes Sicherheitsrecht, Beamtenrecht.
  • Praxis: Kriminalistik, Sachbearbeitung, Informationstechnologie, Waffen- und Schießausbildung, Geschlossener Einsatz, Fahrausbildung (polizeispezifisches Fahrsicherheitstraining).
  • Persönlichkeitsbildung: Berufsethik, Politische Bildung und Zeitgeschehen, Kommunikation und Konfliktbewältigung, einsatzbezogene polizeiliche Selbstverteidigung und Eigensicherung, Sport, Englisch.
  • Polizeiliches Einsatzverhalten: Ganzheitliches Training vom Notruf bis zum Auslauf der Anzeige.


Praktika:

Wesentliches Ziel der Ausbildung bei der Bayerischen Polizei ist die Verknüpfung von Theorie und Praxis. Hierzu leisten die Beamten/- innen eine Informationswoche, ein 1-monatiges und ein 3-monatiges Praktikum bei einer Polizeiinspektion.

Abschluss:
Laufbahnprüfung bestehend aus den Teilen schriftliche und praktisch/ mündliche Prüfung sowie einer mündlichen Prüfung in Englisch. Nach bestandener Laufbahnprüfung erfolgt die Ernennung zum/zur Polizeimeister/-in.

Spezielle Anforderungen zur Einstellung

  • Sie haben oder erwerben in Kürze den mittleren Bildungsabschluss oder einen entsprechenden Bildungsstand (möglichst mit abgeschlossener Berufsausbildung).
  • Sie haben die Hauptschule oder Realschule erfolgreich besucht und eine anerkannte abgeschlossene Berufsausbildung bzw. schließen diese in Kürze ab.
  • Sie können sich in englischer Sprache verständigen.
  • Sie sind mindestens 16 Jahre, jedoch nicht älter als 24 Jahre am Tag der Einstellung (Ausnahmeregelungen möglich, für 2010: nicht älter als 27 Jahre).


Schulische Voraussetzungen für den mittleren Dienst am Beispiel Bayerns

  • Qualifizierender Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung* oder
  • Mittlere Reife* oder
  • Fachabitur/Abitur*


*in Bayern anerkannt

Bild: Polizei Bayern

Weitere Beiträge:
Als Voraussetzung für die Zulassung zur Ausbildung oder dem Studium wird ein mehrtägiger Test gefordert. Die erfolgreiche Absolvierung des Einstellungstestes der Polizei ist für eine ... mehr
Berufliche Einsatzbereiche bei der Landespolizei
Das Berufsangebot der Polizei der Bundesländer ist breit gefächert und bietet eine Vielzahl an verschiedenen Einsatzbereichen mit interessanten Aufgabenfeldern. Der Beruf gibt somit viele ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Jetzt bewerben#für den Beruf des Polizisten
Als Polizist ist kein Tag wie der Andere. Mit Blaulicht und Sirene quer durch die Stadt: sie wissen nicht, was sie diesesmal erwartet. Ständig erleben sie Neues und helfen Ihren Mitmenschen. mehr
am 13.06.2012 13:24
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Ein nicht alltägliches Projekt führt die Lebenshilfe e. V. Münster mit Unterstützung des Polizeipräsidiums Münster, der Bundespolizeiinspektion Münster sowie der ... mehr
am 18.03.2010 07:44
von Andrea Friedl     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung