Dienststellen mit speziellen Aufgaben bei der Polizei

Deutschland | am 13.06.2012 - 13:40 Uhr | Aufrufe: 975

Im breiten Aufgabenspektrum hat sich die Polizei auf verschiedene Aufgabenfelder spezialisiert, um alle Bereiche mit Experten des jeweiligen Gebiets abzudecken. Die Einsatzgebiete sind sehr breit aufgestellt und stellen an die Bewerber unterschiedliche Anforderungen. Je nach Einsatzgebiet werden dabei auch unterschiedliche Inhalte während der Ausbildung vertieft.

Dienststellen mit speziellen AufgabenWasserschutzpolizei

Die Aufgaben dieser Spezialdienststellen bilden die Überwachung der Berufsschifffahrt und des Sportbootverkehrs auf den Wasserstraßen und Seen, die Kontrolle der Transporte gefährlicher Güter auf den Binnenschifffahrtsstraßen sowie der Schutz der Gewässer und der gewässernahen Natur. Für die Erfüllung dieses Auftrages ist in fast allen anderen Bundesländern die Wasserschutzpolizei als Bestandteil der jeweiligen Landespolizei zuständig. Außerdem werden die allgemeinpolizeilichen Aufgaben in ihren Dienstbereichen von der Wasserschutzpolizei wahrgenommen.

Spezialeinheiten

Zu den Aufgaben der Spezialeinheiten, wie den Spezialeinsatzkommandos (SEK) oder den Mobilen Einsatzkommandos (MEK) zählt vorrangig die operative Bekämpfung der schweren Gewaltkriminalität. Daneben unterstützen sie den polizeilichen Einzeldienst in besonderen Fällen. Aufgrund ihrer speziellen Ausbildung und Ausrüstung übernehmen diese Kommandos im Einsatz grundsätzlich Maßnahmen wie beispielsweise die verdeckte Aufklärung, Observation und alle sonstigen Maßnahmen mit erhöhtem Gefährdungsgrad.

Reiterstaffel

Die Beamten dieser Dienststelle verfolgen und unterbinden im Allgemeinen Straftaten und Ordnungswidrigkeiten. Darüber hinaus werden sie bei der Vermisstensuche, Veranstaltungen oder der Suche nach Straftätern eingesetzt.

Polizeihundestaffel

Die Polizei bildet seit vielen Jahren Diensthunde und deren zweibeinige Partner aus. Was diese Hunde zu leisten vermögen - oder eben auch nicht können - wird jedoch oftmals falsch eingeschätzt. Einen Polizeihund gleichsam einem "Allround-Hund" wie dem populären "Kommissar Rex" gibt es leider nicht. Dafür sind diese Partner mit der kalten Schnauze echte Profis auf ihren Gebieten. Gerade Diensthunde sind beim polizeilichen Gegenüber besonders gefürchtet und es zeigt sich immer wieder, dass allein das Mitführen eines Diensthundes ein nicht zu unterschätzendes präventives Einsatzmittel ist.

Hubschrauberstaffel

Bei der Polizei werden in einigen Bundesländern die modernsten Hubschrauber weltweit eingesetzt. Die Polizeihubschrauber unterstützen mit innovativer Technologie wie z.B. der Wärmebildkameras die Beamten bei der Verbrechensbekämpfung, der Vermisstensuche, bei Katastropheneinsätzen und der Bewältigung besonderer Verkehrs- und Einsatzlagen.

Bild: retter.tv Archivbild

Weitere Beiträge:
Die Ausbildung bei der Polizei
Die Polizeiausbildung ist genauer gesagt eine Berufsausbildung zum Polizeivollzugsbeamten. In der Regel werden die Jugendlichen in einer Polizeischule oder Polizeiverbänden ausgebildet, wobei ... mehr
Jetzt bewerben#für den Beruf des Polizisten
Als Polizist ist kein Tag wie der Andere. Mit Blaulicht und Sirene quer durch die Stadt: sie wissen nicht, was sie diesesmal erwartet. Ständig erleben sie Neues und helfen Ihren Mitmenschen. mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Jetzt bewerben#für den Beruf des Polizisten
Als Polizist ist kein Tag wie der Andere. Mit Blaulicht und Sirene quer durch die Stadt: sie wissen nicht, was sie diesesmal erwartet. Ständig erleben sie Neues und helfen Ihren Mitmenschen. mehr
am 13.06.2012 13:24
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Ein nicht alltägliches Projekt führt die Lebenshilfe e. V. Münster mit Unterstützung des Polizeipräsidiums Münster, der Bundespolizeiinspektion Münster sowie der ... mehr
am 18.03.2010 07:44
von Andrea Friedl     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung