Die Rescue Days 2011 in Deggendorf

Deggendorf | am 30.09.2011 - 09:00 Uhr | Aufrufe: 2951

Das Who's Who der technischen Unfallrettung trifft sich 2011 im bayerischen Deggedorf zur weltweit größten Ausbildungsveranstaltung in diesem Bereich. Die Firma Weber Hydraulik organisiert die Rescue Days seit nun schon über einem Jahrzehnt. Unterstützt wird der Hersteller von hydraulischen Rettungssystemen dabei jeweils von einer anderen deutschen Feuerwehr.

Rescue Days 2010 in Hermsdorf

2 Bilder
In diesem Jahr hat sich die Freiwillige Feuerwehr Deggendorf dazu bereit erklärt, das Weber-Ausbildungsteam und natürlich die Lehrgangsteilnehmer in ihrer Stadt zu begrüßen und drei Tage (30.09.- 2.10.2011) lang zu beherbergen. 2011 werden Feuerwehrleute und Interessierte an technischer Rettung aus 26 verschiedenen Nationen erwartet. Die weitste Anreise haben dabei die Feuerwehrkameraden aus Florida.

Feuerwehrleute aus 26 Nationen bei den Rescue Days 2011 in Deggendorf

Für eine Feuerwehr, die die Firma Weber Hydraulik dabei unterstützt, die Rescue Days auszurichten, beginnt die Arbeit mindestens ein Jahr im voraus - so Bernd App, Stadtbrandmeister der Feuerwehr Deggendorf. Es gilt, Unterkünfte, Verpflegungsmöglichkeiten, Seminarorte für Praxis und Theorie zu organisieren und natürlich jede Menge schrottreifer Fahrzeuge. Die Beschaffung der "Schrott-PKW`s" und die Logistik der Verpflegung der Kameraden und Kameradinnen stellten dabei die größter Herausforderung dar. Eine stattliche Anzahl von 150 Altfahrzeugen und 25 Nullserien Fahrzeugen (Neufahrzeuge die nur für Testzwecke eingesetzt werden), 16 LKW-Fahrerhäuser, 3 Transporter und 2 Busse werden dieses Jahr zum Training an den einzelnen Stationen dienen.

Aber nicht nur das - als Ausrichter der weltweit größten Ausbildungsveranstaltung in technischer Rettung gilt es vor allem, möglichst viele freiwillige Helfer zu mobilisieren um einen reibungslosen Ablauf der drei  Ausbildungstage zu garantieren. App ist sich sicher, dass es nur durch das "Miteinander und Füreinander der gesamten Wehren im Landkreis" möglich wurde, solch ein Event überhaupt stemmen zu können.

"Auf dem neusten Stand der Technik - und das vor den Toren des Bayerischen Waldes"

Bernd App und seine Wehr nehmen diesen Aufwand und den damit verbunden Stress aber gerne auf sich. Laut dem Stadtbrandmeister freut sich die Feuerwehr und die Stadt Deggendorf darüber, den rund 600 angemeldeten Teilnehmern dieses Jahr die Möglichkeit zu geben, sich auf den neuesten Stand der Technik zu  bringen, und das vor den Toren des Bayrischen Waldes.

Gute Stimmung durch bayerisches Rahmenprogramm

Nicht nur durch die "Location" sondern auch durch das Rahmenprogramm versucht App und sein Team den Teilnehmern aus 26 verschiedenen Nationen und den Ausbildern des Weber-Teams aus 5 Nationen die "bayerische Gemütlichkeit" durch Volksmusik und Festzeltstimmung näher zu bringen.

Um auch die Deggendorfer an diesem Event teilhaben zu lassen, gibt es, wie in jedem Jahr, einen Besuchertag. Dieser findet jeweils am dritten Ausbildungstag statt und ermöglicht es allen Interessierten den Feuerwehrleuten bei ihrer Arbeit "über die Schulter zu schauen". Was an diesem Tag alles geboten wird, erfahren Sie im Beitrag "Besuchertag der Rescue Days 2011". Stadtbrandmeister Feuerwehr Deggendorf Bernd App (ID: 42893)

Ziel der Veranstaltung: neue Kontakte, Spaß und eine gute Ausbildung

Für "ihre" Weber Rescue Days 2011 wünscht sich die Feuerwehr Deggendorf natürlich einen reibungslosen Ablauf und am Ende der drei Veranstaltungstage viele ausgebildete Feuerwehrleute, die auf dem neuesten Stand der Rettungstechnik sind, und natürlich am Sonntag viele staunende Besucher.

Einer der Organisatoren der RD 2011:
Stadtbrandmeister Bernd App

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Rescue Days 2010: Übung MANV bei Busunfällen
Im Rahmen der diesjährigen Rescue Days wurden die Teilnahmer mal wieder vor eine besondere Herausforderung gestellt. Bei der Übung MANV - Masseneinsatz von Verletzten - bei ... mehr
am 03.10.2010 13:00
von Rescue DaysRescue Days Profilbild.png     
Station 2: LKW-Rettung - Rescue Days 2011
Ziel dieser Station ist es die Vor- und Nachteile der einzelnen Schnittverfahren kennen zu lernen und diese am Praxisbeispiel auszuprobieren. Die Teilnehmer sollen lernen wie innerhalb kürzester ... mehr
am 02.10.2011 14:20
von Rescue DaysRescue Days Profilbild.png        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung