12. RETTmobil in Fulda schon vor Beginn rekordverdächtig

Schon vor Beginn der 12. RETTmobil in Fulda können sich die Veranstalter über Rekorde freuen: Über 400 Aussteller aus 18 Nationen in 17 Hallen und ein großes Freigelände – das bietet die 12. RETTmobil vom 9. bis 11. Mai 2012 in Fulda.

Die RETTmobil 2011 – eine grandiose Erfolgsbilanz!Zum 12. Mal findet die RETTmobil auf dem Messgelände in Fulda statt und auch in diesem Jahr ist die Leitmesse für Rettung und Mobilität Europas größtes Branchenereignis. Bereits vor der Eröffnung am 9. Mai  wird die erfolgreiche Geschichte der RETTmobil in Fulda weitergeschrieben. Nach dem erfolgreichen letzten Jahr 2011 mit 380 Ausstellern aus 16 Nationen, präsentieren sich 2012 über 400 Aussteller aus 17 Nationen.

Manfred Hommel, Vorsitzender der „Interessengemeinschaft der Hersteller von Kranken- und Rettungsfahrzeuge e. V.“ (IKR), ist überzeugt, dass diese Zahlen erneut das Konzept der RETTmobil bestätigen.

Die Interessengemeinschaft der Hersteller von Kranken- und Rettungsfahrzeuge e. V. (IKR) ist ideeller Träger des Internationalen Forums für Innovation, Sicherheit, Qualität, Kompetenz und Weiterbildung. Weit über 20.000 Besucher werden zu dem Forum erwartet.

Startschuss der RETTmobil im Jahr 2001

Die erste RETTmobil im Jahr 2001 startete, so berichtete Manfred Hommel, unter schwierigsten Witterungsverhältnissen auf einem ehemaligen Flugfeld. 63 Aussteller und 3.500 Fachbesucher waren im ersten Jahr der Messe dabei. Inzwischen hat sich die RETTmobil zur Leitmesse für Rettung und Mobilität entwickelt und wartet jedes Jahr mit neuen Rekorden auf.

Drei Säulen: Fachmesse, Fortbildung und Mobilität

Wie auch in den Vorjahren baut die 12. RETTmobil auf den drei Säulen Fachmesse, Fortbildung und Mobilität auf. Ohne die tatkräftige Unterstützung des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) gäbe es die RETTmobil nicht. Mit der Arbeitgemeinschaft der Berufsfeuerwehren (AGBF) kooperiert die RETTmobil seit 2011. Erstmals ist AGBF auch mit einem Stand auf der Messe in Fulda vertreten.
Für die RETTmobil bietet die Stadt Fulda und das Land Hessen eine einmalige Infrastruktur, so dass Fulda im Mai für drei Tage das Zentrum der gesamten Rettungsbranche sein wird.

Aktuelle Entwicklungen auf der RETTmobil

Der Schirmherr der 12. RETTmobil ist Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Als wichtiger Träger des Rettungsdienstes sind auch die Feuerwehren präsent und die Messe für Rettung und Mobilität bietet einen Überblick über Neuerungen und aktuelle Entwicklungen.
Der Deutsche Feuerwehrverband präsentiert sich im Außenbereich der Messe mit seinem DFV-Infomobil und dieses Jahr zum ersten Mal zusätzlich mit einem Stand in den Messehallen. Der DFV bietet gemeinsam mit Telekom Deutschland Informationen und Service rund um die Organisation.


Arbeitsgemeinschaft FReDi erstmals mit eigenem Stand

Premiere mit eigenem Messestand auf der RETTmobil hat auch die AG FReDi, die Arbeitsgemeinschaft der Feuerwehren im Rettungsdienst und informiert dort über ihre Arbeit.
Täglich werden auf dem neu-eingerichteten Messe-Forum rettungsdienstliche Themen behandelt. In Deutschland gibt es derzeit 105 Berufsfeuerwehren. Die meisten sind zusätzlich im Rettungsdienst tätig. Jedes Jahr werden insgesamt 1.700 Rettungsassistenten und Rettungssanitäter ausgebildet.


RETTmobil-Fortbildung: Ein voller Erfolg

Mehr als 30 Referenten stehen in diesem Jahr für Referate und praktische Einweisungen zur Verfügung, so berichtet der wissenschaftliche Leiter der RETTmobil-Fortbildung, Professor Dr. Sefrin. Es wird sechs Fachsymposien geben, die sich mit der medizinisch-rettungsdienstlichen Fortbildung beschäftigen. Zusätzlich werden elf Workshops angeboten. So viele unterschiedliche Möglichkeiten der Übung gibt es auf keiner anderen Veranstaltung. Ein wirklichkeitsnaher Fahrsimulator, ein Geburtssimulator und das Planspiel eines Massenunfalls auf der Autobahn sind nur einige Beispiele der umfangreichen Fortbildungen. Ein Highlight wird außerdem das Training von Notfallsituationen im Simulationszentrum des DRK Fulda sein.

Umfangreiches Programm vorbereitet

Thomas Hinz, der Leiter der Feuerwehr Fulda freut sich mitteilen zu können, dass die Feuerwehr Fulda in Zusammenarbeit mit heimischen Hilfsorganisation und renommierten Fachfirmen ein umfangreiches Programm vorbereitet hat. Modernste Geräte und aktuelle Rettungsmethoden sind Inhalt der Vorführungen. Auch zum Mitmachen sollen die Aktionen einladen. Höhepunkt der Vorführungen und Aktionen wird auch in diesem Jahr wieder ein Realcrash ausgeführt durch ein professionelles Stunt-Team sein.

Auch die Bundeswehr wird sich auf der RETTmobil präsentieren und zeigt unter anderem Panzer und Mehrzweck-Radfahrzeuge als Transportmittel für Verwundete. Zum ersten Mal wird auch ein Fahrzeug vorgeführt werden, das in Gebieten mit sehr hoher Bedrohungslage (Minen) eingesetzt werden kann.

Der Fuldaer Oberbürgermeister Gerhard Möller unterstrich, dass das Unglück des Luxuskreuzfahrtschiffes Costa Concordia zeige, wie wichtig gut geschulte und bestens ausgerüstete Rettungskräfte seien. Gerade vor diesem Hintergrund komme der RETTmobil eine hervorgehobene Bedeutung zu.

Weitere Informationen zur 12. RETTmobil in Fulda finden Sie unter www.rettmobil.org

Bild: retter.tv Archivbild

Weitere Beiträge:
Fulda liegt zwar nicht am Meer. Und das, was auf dem italienischen Luxusliner Costa Concordia einen Traum zum Alptraum werden ließ, ist sehr weit weg. Dennoch zeigt uns gerade dieses ... mehr
RETTmobil-Talk: Sinnhaftigkeit und Nutzen von Spezialfahrzeugen im Rettungsdienst
Die Vorbereitungen zur 12. RETTmobil, der europäischen Leitmesse für Rettung und Mobilität, welche vom 9.-11. Mai 2012 in Fulda stattfinden wird, laufen auf Hochtouren. Nun stehen auch ... mehr
Die RETTmobil 2011 – eine grandiose Erfolgsbilanz!
Das Dutzend ist voll, denn dieses Jahr findet die europäische Leitmesse für Rettung und Mobilität - RETTmobil 2012 - bereits zum 12. Mal statt. Natürlich ist auch retter.tv vom ... mehr
DFVlogo
Schirmherrschaft, Gemeinschaftsstand und Infomobil: Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) engagiert sich bei der 12. RETTmobil vom 9. bis 11. Mai 2012 im hessischen Fulda. Hans-Peter Kröger, ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
  • Die RETTmobil 2011 – eine grandiose Erfolgsbilanz!
  •  

    Fachpressetag Rettmobil 2012_Herr Hommel und Herr Udolph

Das könnte Sie auch interessieren
Bundeskongress_Netzwerk Feuerwehrfrauen
Im Jahr 2008 trat eine Arbeitsgruppe der Deutschen Städtetages aus Mitgliedern der AGBF und von Gleichstellungsstellen und des Netzwerk Feuerwehfrauen zusammen, um die Frage zu beantworten: ... mehr
am 11.10.2011 09:33
von Rebecca Lange     
Polizei_Lehrerfortbildung
Was früher an unseren Schulen Verkehrserziehung genannt wurde, heißt heute Mobilität. In diesem Themenfeld führte der Fachberater, Ralf Mösch, gemeinsam mit dem ... mehr
am 19.05.2010 13:12
von Christian HoferMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung