Gewalt gegen Rettungskräfte - Ihr setzt ein Zeichen!

Gewalt gegen Rettungskräfte ist ein zentrales Thema der RETTmobil 2018. Denn immer häufiger werden Retter und Helfer im Einsatz angepöbelt oder gar attackiert. Doch es gilt, dagegen endlich ein Zeichen zu setzen: mit Eurer Stimme!

Immer häufiger werden Einsatzkräfte im Dienst attackiert. Entweder müssen sie sich verbalen Anfeindungen ausgesetzt sehen oder werden sogar körperlich attackiert. Weil der Respekt der Bevölkerung gegenüber den Rettungskräften im Allgemeinen zu sinken scheint, hat retter.tv die RETTmobil 2018 genutzt, um Euch eine Stimme zu geben.

Retter mit klarer Botschaft: "Lasst uns unsere Arbeit machen!"

Viel zu viele Retter und Helfer wurden schon selbst zu Opfern: diese Erfahrung wurde leider auch auf der RETTmobil deutlich. Deshalb ist auch die klare Meinung, dass vor allem die Politik stärker tätig werden muss, die Strafen drastisch erhöht werden sollen, denn ansonsten ist die Abschreckung nicht groß genug. Klar ist aber auch: Ihr dürft euch das nicht gefallen lassen! Deshalb haben einige Retter eine klare Botschaft an alle Angreifer: wir helfen Euch, hört auf uns zu attackieren!

Bild und Video: retter.tv

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Rettmobil
Nach den erfolgreichen 8 Fachausstellungen in den Jahren 2001 – 2008 fand die RETTmobil in diesem Jahr wieder wie gewohnt im Messezentrum Fulda Galerie statt und ist somit bereits zu einer ... mehr
am 18.05.2009 10:04
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung