RETTmobil 2015: Günter Nuth - Autorenlesung

„Wir dürfen nicht mit jedem Verunglückten mitsterben!“

3 Bilder
Das Auditorium wirkt sichtlich ergriffen, als Günter Nuth seine Stimme senkt und die Zuhörer mit der Hintergrundmusik und Ihren Gedanken kurz alleine lässt. Der Feuerwehrmann versteht es wie kaum ein Anderer, Worte für Momente zu finden, für die es eigentlich keine Worte gibt. Momente und Gefühle, die viele Retter kennen, die häufig allerdings unausgesprochen bleiben. Vom plötzlichen Kindstod über das Bergen von Leichenteilen eines Suizidenten an der Bahnstrecke bis hin zum Tod eines Feuerwehrkameraden bei einem Motorradunfall.

Nuth, der 35 Jahre lang bei der Feuerwehr Düsseldorf tätig war, weiß wovon er spricht. Seit 1995 betreut der Fachberater für Traumapsychologie Helfer, bei der Verarbeitung belastender Bilder

„Brandzeichen und Eisberge“ und „Blaulicht im Feuer“, so lauten die Bücher, die Nuth bisher herausgegeben hat. Kurzgeschichten aus der eigenen Feder und Erlebnisse von Kameraden. Sie alle sprechen über ihre Einsätze und gehen so einen wichtigen Schritt hin zur Verarbeitung des Erlebten. „Wir desinfizieren nach jedem Einsatz unsere Fahrzeuge, was aber geschieht mit unseren Seelen?“ Dabei geht es ihm nicht darum, die Retter zu einem Seelenstriptease zu verleiten, sondern ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass auch Einsatzkräfte seelische Belastungen nicht mit sich alleine ausmachen müssen.

Wir sprechen eine klare Buchempfehlung aus

Mit gutem Gewissen lässt sich eine Buchempfehlung für die Werke von Günter Nuth aussprechen. Wer die Gelegenheit hat, sollte auch eine Lesung des Autors besuchen, der das Publikum durch seine markante Stimme in Verbindung mit der musikalischen Untermalung hautnah mit auf Einsätze nimmt.

Impressionen von der Lesung findet Ihr in der Bildergalerie!

Quelle: retter.tv, Bilder: retter.tv

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Der Feuerwehr-Kabarettist Günter Nuth erzählt in seinen Programmen Witziges aus dem Alltag von Lebensrettern. mehr
am 02.05.2014 11:06
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Am Fachpressetag begann bereits die Einstimmung auf die 15. Rettmobil in Fulda, wo damit am 06. Mai auch ein kleines Jubiläum eröffnet wird. Über 460 Aussteller sind dann wieder auf ... mehr
am 18.03.2015 16:31
von retter.tvretter.tv Profilbild        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung