Workshops auf der Messe: So bleiben Rettungskräfte auch in Gefahrensituationen cool

Viel zu oft werden Rettungskräfte zu Opfern von Angriffen. Doch wie verhält man sich in einer solchen Situation richtig? Sascha Kühnel gibt in einem spannenden Workshop auf der RETTmobil 2018 die richtigen Praxis-Tipps!

2 Bilder
Was tun, wenn man während eines Rettungseinsatzes angegriffen wird? Wie stellt man fest, ob eine Situation bedrohlich werden könnte? Und wie windet man sich heraus, ohne die Lage eskalieren zu lassen? All diese Fragen und noch viel mehr beantwortet Sascha Kühnel in einem Workshop auf der RETTmobil 2018. Hierbei geht es um Selbstschutztechniken für Rettungskräfte.

Wie verhält man sich in Gefahrensituationen richtig?

Neben den richtigen Bewegungen gibt Kühnel den Teilnehmern auch Tipps mit auf den Weg, wie sie einen kühlen Kopf bewahren und deeskalierend wirken können. Auch rechtlich möchte er die Teilnehmer informieren und ihnen Tipps geben, damit auch der Arbeitgeber mit ihrem Verhalten in solchen Situationen zufrieden sein kann. Denn wer möchte schon gerne die Schlagzeile lesen: "Rettungssanitäter verprügelt Patienten!"

Bilder: retter.tv 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Rettmobil
Nach den erfolgreichen 8 Fachausstellungen in den Jahren 2001 – 2008 fand die RETTmobil in diesem Jahr wieder wie gewohnt im Messezentrum Fulda Galerie statt und ist somit bereits zu einer ... mehr
am 18.05.2009 10:04
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung