Das CTIF - Nicht nur Organisator der Feuerwehrolympiade

Berlin | am 19.07.2011 - 15:58 Uhr | Aufrufe: 596

Um die Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehr- und Rettungsdiensten weltweit zu fördern, wurde 1900 in Paris das CTIF (Comité Technique International de prévention et d'extinction du Feu; deutsch: Internationales technisches Komitee für vorbeugenden Brandschutz und Feuerlöschwesen) gegründet. Mittlerweile hat das CTIF knapp 50 Mitgliedsländer und 46 angeschlossene Mitgleider. An den Feuerwehrwettkämpfen, die alle vier Jahre von der Organisation veranstaltet werden, nehmen mehr als 3.000 Feuerwehrler aus den verschiedensten Nationen teil.

CTIF_Feuerwehrolympiade1993_Hindernislauf_Feuer_Creative Commons-Nassauer27

2 Bilder
Die Gründungsmitglieder waren unter anderem der Deutsche Feuerwehrverband und der Österreichische Feuerwehr-Reichsverband. Heute agiert das CTIF weltweit auf allen Kontinenten - auf kameradschaftlicher und technischer Ebene. Neben den Mitgliedsländern gibt es auch noch die angeschlossenen Mitgleidern, die das CTIF finanziell unterstützen. So kann das Komitee die internationalen Interessen von rund 300.000 beruflichen und sechs Millionen freiwilligen Feuerwehrkräften vertreten.

 Neben den Wettkämpfen alle vier Jahre engagiert sich das CTIF auch für die Entwicklung der Jugendfeuerwehr, Diskutiert Themen des vorbeugenden Brandschutzes und der Brandbekämpfung. Außerdem veröffentlicht die Organisation jährlich eine weltweite Statistik zum Feuerwehrwesen undCTIF_Feuerwehrolympiade1993_Hakenleiter_Feuer_Cr... (ID: 41464) zertifiziert Feuerwehrmuseen.

 Die Weltmeisterschaften, die so genannte Feuerwehrolympiade, wird schon seit 1961 vom CTIF organisiert. Alle zwei Jahre finden die internationalen Wettkämpfe der Jugendfeuerwehr statt. Die letzte Feuerwehrolympiade fand 2009 in Ostrava (Tschechien) statt, 2013 wird sie dann in in Trient ausgetragen.

 Disziplinen bei der Feuerwehrolympiade sind in Einzel- oder Mannschaftswettkämpfen:

 • 100 m Hindernislauf
• Aufstieg mit der Hakenleiter
• Feuerwehrhindernisstaffel 4x100 m
• Zweikampf
• Löschangriff

 Teilnehmer bei der letzten Olympiade waren:

 Traditionelle Wettbewerbe: 162 Teams aus 20 Ländern
Jugendfeuerwehrwettbewerbe: 45 Teams aus 23 Ländern
Sportwettbewerbe: 25 Teams aus 10 Ländern
Total: mehr als 3,000 Teilnehmer von Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren sowie Jugendfeuerwehren

Fotos: Nassauer27 (CC-BY-SA 2.0)

Weitere Beiträge:
7. Weltmeisterschaft im Feuerwehrsport in Cottbus
Die Internationale Sportföderation der Feuerwehren und Rettungsdienste (ISFFR) wurde im Jahr 2002 gegründet. Seit dieser Zeit veranstaltet sie jährlich eine Weltmeisterschaft im ... mehr
Disziplinen im Feuerwehrsport: Aufstieg mit der Hakenleiter
Aus den Bereichen der Feuerwehrarbeit heraus entstand eine eigene Disziplin: Der Feuerwehrsport. Die Schwerpunkte liegen in Übungen, die dem Feuerwehr-Alltag entsprechen und die Fertigkeiten ... mehr
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
 „Weltfeuerwehrverband“ CTIF zu Gast in Amberg
Hochkarätige Gäste aus dem CTIF tagten für drei Tage in der Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Amberg. Die Internationale Wettbewerbskommission des CTIF unter der Leitung von ... mehr
am 01.12.2009 21:00
von Martina PetzFrau     
6. Deutsche Feuerwehr Straßenlaufmeisterschaft in Mönchengladbach
Die Beine sind schwer wie Blei, die Lungen schreien nach Sauerstoff und das Herz rast so schnell als würde es aus der Brust hüpfen wollen. So dürften sich die Teilnehmer der 6. ... mehr
am 25.09.2010 13:00
von Julia Schuhwerk        
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung