<<  « zurück | Seite 2 von 4 | weiter » >>

Ergebnisse 11 - 20 zu Tag: Afrika

Situation am Horn von Afrika eskaliert – Kirchliche Hilfswerke fordern politische Lösung

Die kirchlichen Hilfswerke fordern die Bundesregierung auf, sich für einen politischen Lösungsprozess und eine Beendigung der militärischen Interventionen in Somalia einzusetzen. Die militärische Gewalt behindert massiv die humanitäre Hilfe, auf die mehr als 1,4 Millionen Menschen zum Überleben angewiesen sind – und auch die Mitarbeiter von Organisationen, die Nothilfe leisten wollen, sind gefährdet.

weiter

Nahrungsmittelspekulation: Welthungerhilfe fordert Regulierung des Handels

Aus Anlass der heute in Frankfurt beginnenden Euro Finance Week warnt dieWelthungerhilfe ausdrücklich vor den schwerwiegenden Folgen des Handels mit rohstoffbasierten Finanzmarktprodukten, insbesondere Termingeschäften mit Nahrungsmitteln.

weiter

World Vision: Cannes = Gipfel der verpassten Chancen

Fokus auf griechische Tragödie lässt Kinder in ärmsten Ländern hungrig zurück.

weiter

Hilfe im Verbund – Das DRK auf der Interschutz 2010

Am Freitag, 4. November 2011 strahlte  der NDR die Reportage „Die Altkleider-Lüge“ aus. Die Autoren verfolgen die Thesen, dass Kleiderspender über die tatsächliche Weiterverwendung der Kleidung getäuscht werden und dass ein Großteil der gespendeten Altkleider nach Afrika weiterverkauft wird und dort die lokale Textilindustrie zerstört.

weiter

Niger: CARE warnt vor Nahrungskrise

Da die vergangene Regenzeit im Niger von heftigen Schwankungen geprägt war, warnt die Hilfsorganisation CARE nun vor einer weiteren Nahrungsmittelkrise in dem westafrikanischen Land. Die Regierung des Niger bittet die humanitäre Gemeinschaft um Unterstützung für bis zu 2,9 Millionen Menschen.

weiter

UNICEF.png

Während Tetanus in Deutschland fast nicht mehr vorkommt, sterben nach Angaben von UNICEF in den Entwicklungsländern noch immer täglich 160 Neugeborene an Wundstarrkrampf.

weiter

Interview mit Jamila Adamou von World Vision zur Situation der Frauen und Kinder in Ostafrika

Die neue Republik Südsudan steht vor riesigen Herausforderungen. Die Hälfte der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze. „Wir stehen heute praktisch ganz am Anfang beim Kampf gegen die bittere Armut”, so Oxfam-Geschäftsführer Paul Bendix.

weiter

RTL CARE Spendenübergabe.jpg

Mehr als 1,5 Millionen Euro an Zuschauerspenden sind bei der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern“ für die Flüchtlinge in Ostafrika eingegangen.

weiter

ASB Afrika Farmer.jpg

In Äthiopien versorgt der ASB zurzeit gemeinsam mit Islamic Relief (IR), einer Partnerorganisation von Aktion Deutschland Hilft (ADH), unterernährte Kinder, Schwangere und stillende Frauen mit Nahrungsmitteln. Zusätzlich werden acht Distrikte durch LKWs mit Trinkwasser versorgt. Im Anschluss plant der ASB in Kooperation mit IR die Instandsetzung von ausgetrockneten Brunnen und Bohrlöchern in der Region.

weiter

Interview mit Jamila Adamou von World Vision zur Situation der Frauen und Kinder in Ostafrika

Im Vorfeld der Geberkonferenz der Afrikanischen Union, die sich morgen in Äthiopien mit der Hungerkrise beschäftigen wird, betont die internationale Kinderhilfsorganisation World Vision, dass das Bündnis schnell das Heft in die Hand nehmen muss, bevor es für Tausende von unterernährten Kindern zu spät ist.

weiter

<<  « zurück | Seite 2 von 4 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung