<<  « zurück | Seite 4 von 4  >>

Ergebnisse 31 - 37 zu Tag: Afrika

DRK Logo.jpg

Die im Aktionsbündnis Katastrophenhilfe zusammengeschlossenen großen deutschen Hilfswerke rufen zur Unterstützung für die Dürreopfer am Horn von Afrika auf. Bereits jedes dritte Kind in den Notlagern in Kenia und an der Grenze zwischen Somalia und Äthiopien leidet an schwerer Mangelernährung.

weiter

Johanniter weiten Programm zur Versorgung unterernährter Kinder in Dschibuti und Kenia aus

Die Johanniter verstärken ihre Maßnahmen zur Bekämpfung der Hungersnot in Ostafrika. In Dschibuti werden sieben Ernährungszentren in den Slums von Dschibuti-Stadt und im ländlichen Distrikt Tadjourah mit Notnahrung, Medikamenten und medizinischem Verbrauchsmaterial versorgt.

weiter

Feisal_Omar.jpg

Nach UN-Angaben sind am Horn von Afrika mehr als zehn Millionen Menschen vom Hungertod bedroht. Aktion Deutschland Hilft stellt 100.000 Euro für die notleidende Bevölkerung bereit.

weiter

Feuerwehrauto Afrika

Ehemaliger Manager macht altes Fahrzeug bereit für Einsatz gegen Brände in Kenia.Auch im Ruhestand wird Martin Gänsler nicht langweilig. Sein aktuelles Projekt: Ein altes französisches Feuerwehrauto wieder flott zu machen, damit es in Kenia zur Bekämpfung von Buschbränden eingesetzt werden kann.

weiter

Mit großer Freude fiebern wir dem Halbfinale zwischen Deutschland und Spanien am kommenden Mittwoch, 7. Juli 2010, in Durban entgegen. Die Begeisterung rund um die Welt-meisterschaft in Südafrika und die Fanfeste daheim lässt einen allerdings manchmal vergessen, wofür Afrika und vor allem die Provinz KwaZulu/Mandeni auch stehen: für Armut, AIDS, Not und Elend.

weiter

Ruth Oberländer (24) hat sich einen Wunsch erfüllt: Vor einem halben Jahr hat die Kinderkrankenschwester, die auf der Kinderkrebsstation am Augsburger Klinikum arbeitete, ihre Stelle gekündigt und ihre Wohnung aufgegeben, um ehrenamtlich auf dem Krankenhausschiff „Africa Mercy“ zu arbeiten.

weiter

„Die WM geht an den Armen komplett vorbei“

Die südafrikanische Provinz KwaZulu/Natal gehört zu den ärmsten Regionen der Welt. Der Benediktinerpater Gerhard Lagleder leitet für die Malteser in Südafrika die ‚Brotherhood of Blessed Gérard’, ein Hospiz für HIV-Infizierte Menschen und ein Kinderheim für AIDS-Waisen. In Neuburg hat sich aus dem Descartes-Gymnasium heraus ein großer Freundeskreis und Förderverein entwickelt, der Pater Gerhard seit vielen Jahren finanziell unterstützt. Sein Bruder ist dort Lehrer.

weiter

<<  « zurück | Seite 4 von 4  >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung