<<   Seite 1 von 2 | weiter » >>

Ergebnisse 1 - 10 zu Tag: Auslandshilfe

Traunstein/Bad Reichenhall/ Baraolt. Mit zwei Lastwagen, beladen mit zwölf 12 Tonnen Hilfsgütern, einem Löschfahrzeug und einem gebrauchten Personenwagen machten sich fünf Malteser-Helfer aus den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land zusammen vier Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pietling Anfang Mai auf den Weg nach Baraolt in Rumänien.
weiter

Erding/Traunstein/Berchtesgadener Land. Überall haben vor kurzem Kinder mit Umzügen an den Heiligen Martin erinnert, der einer Legende nach ohne zu zögern seinen Mantel mit einem Bettler am Wegesrand geteilt hat.

weiter

Das Laura-Haus, eine Tagesstätte für behinderte Kinder und Jugendliche in Baraolt, einer Kleinstadt in Zentralrumänien, ist den Maltesern in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land besonders ans Herz gewachsen.
weiter

Angesichts des verheerenden Hochwassers im ehemaligen Jugoslawien hat die Malteser der Hilferuf einer Partnerhilfsorganisation in Serbien erreicht. In dem Gebiet um Vranje in Südserbien sind durch das Hochwasser und Erdrutsche 27.
weiter

Noch rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest der orthodoxen Christen am 6. Januar erreichte der Malteser Glücksbringer-Transport mit zwei vollgepackten Lastwagen mit Anhängern seine Ziele in Bulgarien. An Bord waren mehr als 1.000 Hilfspakete, die in den Landkreisen Erding, Freising, Traunstein und Berchtesgadener Land von Bürgern gespendet worden waren, sowie umfangreiche Spenden der Firmen Hipp und Hartmann.

weiter

Die Malteser in den Landkreisen Erding, Traunstein und Berchtesgadener Land starten auch in diesem Jahr wieder die „Glücksbringer-Aktion“ und bringen zu Weihnachten Hilfsgüter zu bedürftigen Menschen nach Bulgarien.

weiter

DRK Präsident Seiters

DRK-Hilfsgüter für 5.000 Familien sind in Syrien eingetroffen und werden von der dortigen Schwesterorganisation, dem Syrischen Roten Halbmond, an Menschen in Homs, Hama, Dara’a und Damaskus verteilt.

weiter

THW in Japan

Das THW war als operative Bevölkerungsschutzorganisation Deutschlands bereits in über 100 Ländern im Einsatz. Seit über 50 Jahren leistet das THW bereits weltweit Hilfe und verfügt hierzu über spezielle Auslandseinheiten wie die Schnell-Einsatz-Einheiten für Bergung und Wasserversorgung (SEEBA und SEEWA). Der Anfang der THW-Auslandseinsätze fand 1953 nach der Sturmflut in den Niederlanden statt. Seit ihrem Einsatz nach Orkan ‚Lothar‘ 1999 erhielten die Einsatzkräfte des THW von der französischen Bevölkerung den Spitznamen ‚Blaue Engel‘. Immer wenn das THW im Ausland tätig wird, dann hilft die Bundesrepublik Deutschland, da sich der Auftrag zur technischen Hilfeleistung im Ausland aus dem THW-Gesetz ableitet.

weiter

Malteser Auslandshilfe

Nach der Ausgliederung des zentralen Auslandsdienstes aus dem Malteser-Hilfsdienst e.V. ist er die Malteser-Auslandshilfe seit 2005 unter dem Namen Malteser-International als übernationales Auslands-Hilfswerk tätig. Neben der weltweiten Notfall- und Katastrophenhilfe engagiert sich Malteser-International auch im Wiederaufbau, in der Sicherung der sanitären Grundversorgung (WASH), in der Katastrophen-Vorsorge sowie in sozialen Programmen zur Existenzsicherung. Malteser-International hat aktuell zwei Niederlassungen, eine in Europa (Köln) und eine in den USA (Washington DC). Das zweite Standbein der Malteser Auslandsarbeit bildet neben  Malteser-International der Malteser-Auslandsdienst. Der Malteser-Auslandsdienst engagiert sich vornehmlich in der Partnerschaftsarbeit in Mittel- und Osteuropa, ist aber auch mit Partnern in Asien, Afrika und Lateinamerika verbunden.

weiter

Tag der öffenen Tür Johanniter Donauwörth

Die humanitäre Hilfe im Ausland gehört zur satzungsgemäßen Aufgabe der Johanniter-Unfall-Hilfe. Das Hauptaugenmerk der Johanniter-Auslandshilfe besteht hierbei in der medizinischen Grundversorgung der Menschen in Katastrophengebieten und benachteiligten Regionen auf der ganzen Welt. Neben der medizinischen Nothilfe in Krisengebieten, engagiert sich die Johanniter-Auslandshilfe jedoch auch in der Wiederherstellung eines zivilen Alltagslebens, der Katastrophenprävention und der Etablierung orthopädischer Einrichtungen und Hilfen für Behinderte und Kriegsverletzte. Im Jahr 2008 zählte die Johanniter-Auslandshilfe 21 hauptamtliche Mitarbeiter in Berlin, sowie 19 internationale und 500 lokale Mitarbeiter in den einzelnen Länderbüros.

weiter

<<   Seite 1 von 2 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung