<<   Seite 1 von 4 | weiter » >>

Ergebnisse 1 - 10 zu Tag: Blutspende

In einigen europäischen Ländern werden homo- und bisexuelle Männer grundsätzlich von der Blutspende ausgeschlossen. Nach Ansicht des Generalanwalts am Europäischen Gerichtshof ist dies eine unzulässige „indirekte Diskriminierung".

weiter

Mit der Aktion des DRK soll Mut gemacht werden und zur Blutspende aufgerufen werden. Fußballprofis von Schalke 04 und Borussia Dortmund haben ihre „Mut-Spende“ bereits abgeben.

weiter

10 Prozent weniger Blutspenden werden beim Schweizer Roten Kreuz benötigt. Nun werden die Öffnungszeiten zum Spenden gekürzt, um sich dem Blutbedarf anzupassen.

weiter

DRK-Blutspender helfen Krebspatienten: Blutpräparate sind stille Begleiter in der onkologischen Behandlung

Der Blutspendedienst West des DRK hat eine Berufungsklage gegen das Land Rheinland- Pfalz eingereicht. Grund war der Streit um Geldzahlungen an Blutspender. Am 3. Dezember wird die Klage im Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz verhandelt.

weiter

Beim DRK Laichingen ist ein peinlicher Fehler passiert. Die Mitarbeiter mussten die Spender wieder nachhause schicken. Denn der Blutspendetermin war zu früh angesetzt.

weiter

Das Deutsche Rote Kreuz geht gerichtlich gegen bezahlte Blutspenden vor. Gegen die Mainzer Universitätsmedizin hat das DRK geklagt, das diese pro Blutspende eine Aufwandspauschale von 26 Euro zahlt.

weiter

Gestern hieß es in Wetter/Ruhr erneut: „Kommen Sie in die Wasserstraße – Spenden Sie Blut! Der Termin in den Sommerferien bei der Feuerwehr Wetter ist jedes Jahr gesetzt, so auch gestern wieder. 44 Spender, davon zwei Erstspender, kamen ins Gerätehaus des Löschzuges Alt - Wetter“, so der Sprecher der Feuerwehr Stefan Lubitz.

weiter

In Deutschland werden jährlich 4,5 Millionen Blutkonserven benötigt. Gerade in den Sommermonaten drohen die Vorräte jedoch regelmäßig knapp zu werden. Das DRK warnt, dass auch in diesem Jahr noch viele Blutspenden gebraucht werden.

weiter

Das DRK kritisiert die Praxis von privaten Diensten und Unikliniken, den Blutspendern eine Aufwandsentschädigung zu zahlen. Das DRK setzt auf die Blutspendebereitschaft auch ohne Entgelt für die Spender.

weiter

DRK-Blutspender helfen Krebspatienten: Blutpräparate sind stille Begleiter in der onkologischen Behandlung

Der Blutspendendienst des Bayerischen Roten Kreuzes  ist darauf angewiesen, dass Menschen täglich freiwillig Blut spenden. Doch vor allem in den Ferien werden die Blut-Konserven knapp. 

weiter

<<   Seite 1 von 4 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung