<<   Seite 1 von 5 | weiter » >>

Ergebnisse 1 - 10 zu Tag: Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Rettmobil 2012

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) nimmt auch in diesem Jahr an der 12. RETTmobil, der europäischen Leitmesse für Rettung und Mobilität, in Fulda teil. Der Fokus des BBK richtet sich auf den gesundheitlichen Bevölkerungsschutz in katastrophenmedizinischen Schadenslagen.

weiter

Bundeskanzlern würdigt Engagement der Johanniter im Bevölkerungsschutz

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist am Dienstag anlässlich ihres Besuches beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in Bonn mit ehrenamtlichen Helfern im Bevölkerungsschutz zusammengetroffen.

weiter

Angela Merkel besucht Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Bundeskanzlerin Angela Merkel besuchte am Dienstag das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in Bonn. Dort präsentierten die großen Hilfsorganisationen ihre Kompetenzen im Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz.

weiter

Bundesamt für Bevölkerungsschutz: Richtig handeln bei Explosionen

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BKK) unterstützt zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft der Berufsfeuerwehr und Engagement Global gGmbH Brasilien bei den letzten Vorbereitungen zur Fußball-WM in drei Monaten.

weiter

Bundesamt für Bevölkerungsschutz: Richtig handeln bei Explosionen

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hat einige Tipps zusammengestellt, die bei extremen Gefahrenlagen wie Explosionen und Terroranschlägen zu beachten sind. Im Ernstfall können mithilfe dieser Tipps möglicherweise Leben gerettet werden.

weiter

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe macht Umfrage zur Bekanntheit

Wie weit die Aufgaben, Leistungen, Publikationen und Informationswege des Bundesamtes in Expertenkreisen und der Bevölkerung verbreitet sind, soll die Umfrage darlegen.

weiter

Zum Einsatz kommen soll er bei so genannten Großschadenslagen – also etwa nach einer Naturkatastrophe oder auch nach einem Terroranschlag, bei dem viele Menschen verletzt und gleichzeitig versorgt werden müssen: Der Gerätewagen Sanität des Bundes (GW San NW). Christoph Unger, Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), übergab heute 35 solche Fahrzeuge an Hilfsorganisationen in Nordrhein-Westfalen.

weiter

Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ)

Die Zusammenarbeit zwischen dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) und der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) ist besiegelt.

weiter

Gewitter Topbox.jpg

Nach langer und extremer Hitze kommen Gewitter mit Unwetter, Starknieder-schlägen und Sturzfluten schnell und unvermittelt. Am vergangenen Wochenende haben viele Bürgerinnen und Bürger z. B. im Raum Stuttgart das leidvoll erfahren und eine ähnliche Wetterlage wird für das kommende Wochenende erwartet. Wer für ein solches Ereignis vorbereitet ist, kann Schäden verhindern oder minimieren. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) gibt Hinweise zur Vorsorge.

weiter

12 Luftrettungsstationen mit Zivilschutz-Hubschraubern bringen es 2012 auf 17.381 Einsätze, rund 5.399 Flugstunden und 4.562 Patiententransporte.

weiter

<<   Seite 1 von 5 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung