Ergebnisse 1 - 4 zu Tag: Defibrillation

Logo BRK

Defibrillatoren sind hochwertige notfallmedizinische Geräte, die bei Herz-Kreislauf-Stillständen zum Einsatz kommen, um nach einer entsprechenden EKG-Ableitung mit Kammerflimmern das Herz durch einen elektrischen Impuls wieder zum Schlagen zu bringen. Hilfsorganisationen fordern seit langem eine flächendeckende Anbringung von automatisierten Defibrillatoren (sog. Automatische Externe Defibrillation) an öffentlichen Plätzen und die entsprechende Ausbildung der Bevölkerung, weil somit auch durch Laien viele plötzliche Herztode zu verhindern wären. In Deutschland sterben daran nach Schätzungen etwa 100.000 bis 200.000 Menschen pro Jahr.

weiter

Kleines Feuer, große Wirkung

Vor den Augen eines Rettungsdiensthelfers des Bayerischen Roten Kreuzes brach
im Sperrengeschoß des U-Bahnhofes Marienplatz ein 58 Jahre alter Mann
bewusstlos zusammen. Sofort verständigte der junge Mann über den Notruf 112 die
Integrierte Leiststelle über den Notfall und begann in vorbildlicher Art und Weise mit
der Reanimation des Leblosen.

weiter

Wir wollen unser Projekt "Kampf dem Herztod" noch mehr Menschen in der Region bekannt machen. Daher bieten wir Vereinen in Nordschwaben kostenlose Basis-Kurse für die Automatische Externe Defibrillation (AED) und Herz-Lungen-Wiederbelebung an", erklärt Projektinitiator Volker Geßner von den Johannitern. Bis zum 31. März 2010 können die kostenlosen Kurse bei dem engagierten Ehrenamtlichen gebucht werden.
weiter

Die Johanniter sagen dem Herztod den Kampf an. Deshalb bieten sie den Vereinen in Nordschwaben kostenlose Basis-Kurse für die Automatische Externe Defibrillation (AED) und Herz-Lungen-Wiederbelebung an. Noch bis zum 31. März nächsten Jahres können die kostenlosen Kurse bei Projektinitiator Volker Geßner gebucht werden.
weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung