Ergebnisse 1 - 7 zu Tag: Defibrillatoren

Der Kreis Rhein-Sieg investiert in den Rettungsdienst und damit in die Leben von Patienten: Fast 200.000 Euro soll der Kreis ausgegeben haben.

weiter

In den letzten neun Monaten wurden Wiener Polizisten ganze 43 Mal zu Lebensrettern. Grund: Seit Ende 2012 verfügen 52 Streifenwagen über mobile Defibrillatoren.

weiter

Lebensrettende Defibrillatoren jetzt in 28 Sporthallen installiert

Werra-Meißner-Kreis ist beispielhaft für Hessen: Nachdem bereits im Sommer neun Defibrillatoren in den großen Schulsporthallen des Werra-Meißner-Kreises installiert werden konnten, folgte nun der zweite Teil der Aktion. 

weiter

Da im Notfall jede Sekunde zählt, verfügen jetzt acht ARCOTEL Hotels jeweils über einen Defibrillator und können bei Herzstillstand schnell erste Hilfe leisten bis die Rettungskräfte eintreffen.

weiter

Die Fachleute von TÜV Rheinland haben ein Notfall-System im Kampf gegen den plötzlichen Herztod entwickelt und unabhängig überprüft: Das Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum ist das erste von TÜV Rheinland zertifizierte Museum in Deutschland, das über ein umfassendes Notfallmanagement zur Frühdefibrillation bei Besucherinnen oder Besuchern verfügt, die eine Herzattacke erleiden.

weiter

Ängste bei öffentlichen Defibrillatoren unbegründet

Bei einem medizinischen Notfall kann der Einsatz von sogenannten Laiendefibrillatoren lebensrettend sein. Ängste im Umgang mit den Geräten, die einen Herzstillstand verhindern sollen, sind nach Expertenmeinung verständlich, aber unbegründet.

weiter

"Dank der großzügigen Unterstützung der Donauwörther Mondspritzer, des Rotary-Clubs, der Sparkasse und der Volksbank-Raiffeisenbank konnte in den letzten Wochen ein dichtes Netz an öffentlich zugänglichen Defibril- latoren in Donauwörth aufgebaut werden", freut sich Volker Geßner von den Donauwörther Johannitern. Der Erste-Hilfe-Ausbilder kümmert sich leidenschaftlich um sein Projekt "Defis für Donauwörth", um "gegen den plötzlichen Herztod gemeinsam mit der Bevölkerung anzukämpfen."

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung