Ergebnisse 1 - 7 zu Tag: Entwicklungshilfe

Entwicklungshelfer: Im Ausland anderen helfen
Ausbildung In verschiedenen Ländern arbeiten und fremde Kulturen erleben, das zieht viele junge Leute an. Entwicklungshelfer ist ein gefragter Beruf. Doch die Organisationen erwarten oftmals Praktika und ein Studium.
weiter

Entwicklungshilfeminister Niebel besucht Myanmar - Malteser: „Die Behörden erleichtern langsam die Kooperation“

Beim Besuch von Bundesminister Dirk Niebel in Myanmar haben die Malteser ein positives Fazit ihrer Arbeit in dem lange Zeit politisch abgeschotteten Land gezogen.

weiter

Malteser: Haiti zwischen Prestige und Elend

Finanzierungslücke zwischen Übergangshilfe und Entwicklungszusammenarbeit. „Wir stehen in Cité Soleil, einem städtischen Slum in Port-au-Prince, vor einer weiteren humanitären Katastrophe und können teilweise nur zuschauen“, beschreibt Maren Paech, Haiti-Referentin von Malteser International, die aktuelle Situation.

weiter

DRK Logo.jpg

Zwei Jahre nach dem schweren Erdbeben in Haiti (12. Januar 2010) konzentriert das Deutsche Rote Kreuz seine Arbeit auf die langfristige Entwicklung des Landes. „Das Beben traf eines der ärmsten Länder der Welt. Die Arbeit hört daher nicht mit dem Wiederaufbau von Häusern auf“, sagt Astrid Nissen, die die DRK-Arbeiten vor Ort leitet und für Interviews zur Verfügung steht.

weiter

World Vision - Zukunft für Kinder!

Im südkoreanischen Busan verhandeln rund 2000 Delegierte ab heute über entwicklungspolitische Ziele und Wege zur Verbesserung der Wirksamkeit von Entwicklungshilfe.

weiter

Welthungerhilfe und terre des hommes: Schlechtes Zeugnis für die deutsche Entwicklungshilfe

Die Hilfswerke terre des hommes und Welthungerhilfe stellen der deutschen Entwicklungshilfe im 50. Jahr des Bestehens des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ein schlechtes Zeugnis aus. Während für die Unterstützung von Banken und den Euro-Rettungsschirm innerhalb weniger Tage Milliardenbeträge zur Verfügung stehen, sieht die mittelfristige Finanzplanung des Bundes bis 2014 einen deutlichen Rückgang der Ausgaben für die Entwicklungshilfe vor.

weiter

Oxfam - Für eine gerechte Welt. Ohne Armut.

Nach neuesten Berechnungen von Oxfam wird die weltweite Entwicklungshilfe bis Ende 2012 um jährlich rund 9,5 Milliarden US-Dollar sinken. Dies wäre der schwerste Rückgang seit 15 Jahren. Massive Kürzungen der Entwicklungshilfe-Haushalte in Italien, den USA, Spanien und den Niederlande werden nur teilweise durch Steigerungen in Australien und, in geringem Maße, in Deutschland und Großbritannien kompensiert.

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung