Ergebnisse 1 - 10 zu Tag: Feuerwehrgesetz

Am 1. Juli tritt das neue Bayerische Feuerwehrgesetz in Kraft. Doch was bringen die Neuerungen wirklich?

weiter

In Bayern soll  die Altersgrenze für den aktiven Feuerwehrdienst von 63 auf 65 angehoben werden. Damit wird auf mögliche Personalengpässe reagiert.

weiter

Die Zahl der Jugendlichen bei der Feuerwehr geht immer weiter zurück. Dagegen soll nun mit einer neuen Maßnahme vorgegangen werden: Die Staatsregierung plant, das Bayerische Feuerwehrgesetz ein wenig zu erweitern und Kinderfeuerwehren darin aufzunehmen.

weiter

Wie die Bayerische Staatsregierung mitteilt, sollen zur Nachwuchsgewinnung zukünftig sogenannte 'Kinderfeuerwehren' möglich sein und das Höchstalter für den aktiven Feuerwehrdienst von 63 auf 65 Jahre heraufgesetzt werden.

weiter

In Rheinland-Pfalz wurde in dieser Woche ein neues Feuerwehrgesetz beschlossen Vor allem das Ehrenamt wird dadurch gestärkt.

weiter

Auf openpetition.de gibt es derzeit eine Petition, die ein Recht auf Grundausbildung in der Feuerwehr fordert. Oder anders ausgedrückt, das bayerische Feuerwehrgesetz soll geändert werden.

weiter

Ein neues Feuerwehrgesetz mit einer „Ausrüstungs- und Planungsverordnung“ ändert Einiges für die Feuerwehren in Oberösterreich, vor allem finanziell. Auch Feuerwehr-Fusionen sind ein Thema.

weiter

Laut neuem Feuerwehrgesetz in Baden-Württemberg müssen alle Feuerwehrleute eine Truppmann-Ausbildung haben. Kleinere Feuerwehren stehen nun vor großen Problemen.

weiter

Dass die Feuerwehr bei Veranstaltungen hilft, den Verkehr zu regeln, war früher üblich. Doch eigentlich beschränkt das Feuerwehrgesetz die Aufgaben der Feuerwehr auf die Abwehr von Gefahren und den Erhalt von Sachwerten.

weiter

Dass die Feuerwehr oftmals bei Umzügen oder anderen öffentlichen Veranstaltungen die Verkehrssicherung übernimmt, ist für die meisten Menschen ein gewohntes Bild. Doch eigentlich darf sie das gar nicht, sagt zumindest das Innenministerium von Baden-Württemberg. Allerdings gibt es ein Schlupfloch.

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung