<<  « zurück | Seite 8 von 8  >>

Ergebnisse 71 - 77 zu Tag: Führerschein

In der letzten Woche haben Johanniter aus den Regionalverbänden Allgäu und Schwaben einen gemeinsamen Lehrgang absolviert, um den so genannten „Feuerwehr-Führerschein“ zu erhalten. Damit darf jetzt auch Tillmann Hofer aus Kempten endlich ans Steuer eines Rettungswagens. Sie alle dürfen nun Einsatzfahrzeuge bis 4,75 Tonnen führen. Rettungsassistent Tillmann Hofer hat den ersten neuen speziellen Erweiterungsführerschein für Rettungskräfte in Kempten.

weiter

Chaosfahrt ohne Fahrerlaubnis

Angeblich um den Ladezustand der Fahrzeugbatterie zu überprüfen, setzte sich ein 17-jähriger Heiligenhauser am Montagabend des 17.05.2010, gegen 19.45 Uhr, hinter das Steuer des elterlichen Fiat Punto.

weiter

Alfons Weinzierl, Vorsitzender des LFV Bayern: Bereits Anfang 2007 war es der LFV Bayern e.V. der - auch gegenüber dem Bayerischen Staatsministerium des Inneren -  darauf hingewiesen hat, dass es sowohl durch die Änderung der EU- Führerscheinrichtlinie wie auch durch die Tatsache, dass viele Fahrzeughersteller nicht mehr in der Lage sind, Tragkraftspritzenfahrzeuge mit einem Gewicht von unter 3,5 t anbieten zu können, zu Problemen bei den Feuerwehren kommen wird.

weiter

Minister startet neuen Versuch

Nach jahrelangem Hin und Her unternimmt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) einen neuen Versuch, die Fahrerlaubnis für junge, ehrenamtliche Rettungskräfte auf Fahrzeuge mit bis zu 7,5 Tonnen auszudehnen. Bisher dürfen Inhaber des Führerscheins der Klasse B und des „kleinen Feuerwehrführerscheins“ nur Fahrzeuge bis 4,75 Tonnen steuern. „Ich will, dass ehrenamtliche Einsatzkräfte mit ihrem Führerschein nach einer Weiterbildung auch Fahrzeuge sowie Gespanne bis 7,5 Tonnen fahren dürfen“, sagte Herrmann gestern in München. Dazu müsse auf Bundesebene das Straßenverkehrsgesetz geändert werden. Herrmann will dies über eine Initiative im Bundesrat erreichen. Feuerwehrverband, Rotes Kreuz, Technisches Hilfswerk, Wasserwacht und andere Organisationen fordern dies seit Jahren.

weiter

Bayern will den Feuerwehrführerschein durch eine Gesetzesinitiative auf Fahrzeuge mit bis zu 7,5 Tonnen Gesamtgewicht ausweiten. «Für die Einsatzfähigkeit unserer Rettungskräfte ist das von großer Bedeutung», teilte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Montag in München mit.

weiter

Durchaus folgenreich kann ein Beinahe-Unfall genannt werden, der sich Dienstagnacht (13.04.2010) in Neu-Ulm ereignet hatte. Es sind zwar keine Verletzten oder Sachschaden zu beklagen aber auf den 26-jährigen Fahrer wird doch einiges zu kommen.

weiter

Gegen 17:25 Uhr fuhr ein 39-jähriger Sprinterfahrer auf der B 68 in Richtung Paderborn.  Bei einem Alleinunfall auf der Bundesstraße 68 entstand am Dienstag, 06.04.2010 an einem Mercedes-Lieferwagen Totalschaden. Laut Zeugenaussagen kam der Lieferwagen in Höhe Dörenhagen ohne erkennbaren Grund nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

weiter

<<  « zurück | Seite 8 von 8  >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung