Ergebnisse 1 - 4 zu Tag: Geldbuße

Immer öfter passiert es, dass der Rettungsdienst im Einsatz von Gaffern und Störern behindert wird. Deshalb hat der Ministerrat eine Gesetzesänderung auf den Weg gebracht. Künftig begeht auch derjenige eine Ordnungswidrigkeit, der sich nicht an die Anweisungen des Rettungsdienstpersonals hält. Die neue Regelung beseitigt die bisher noch ungleichen Folgen der Nichtbeachtung von Anweisungen durch Rettungsdienst und Feuerwehr am Unglücksort. Zudem erhöht sich die mögliche Geldbuße von derzeit bis zu 5000 Euro auf bis zu 10.000 Euro.

weiter

Symbolbild Feuerwehr

Wegen kritischer Kommentare auf Facebook und Klicken des „Gefällt-mir“-Buttons wurden mehrere Feuerwehrmänner in Düsseldorf zunächst vom Dienst suspendiert. Die Suspendierungen nahm der Bürgermeister wieder zurück. Allerdings nicht die Disziplinarverfahren. Was nun bei dem Verfahren herauskam, wurde gestern bekannt.

weiter

Am Mittwoch, 07.04.2010, kontrollierten die Beamten der technischen Kontrollgruppe der Direktion Verkehr der Kreispolizei in Velbert auf der "Asbrucher Straße" einen LKW mit Anhänger, der durch einen 42 jährigen Mann aus dem Zulassungsbezirk Ennepetal geführt wurde.

weiter

Geldbuße für tödlichen Motorradunfall

Es war ein Unfall, der weit über Affing (Landkreis Aichach-Friedberg) hinaus für Entsetzen sorgte. Die beiden Beteiligten waren im Oktober 2008 gerade einmal 21 und 22 Jahre alt gewesen. Der 21-Jährige, der aus einem Affinger Ortsteil stammte, starb noch am Unfallort. Der andere, damals 22 Jahre alt, musste sich nun vor dem Amtsgericht Aichach wegen fahrlässiger Tötung verantworten.

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung