Ergebnisse 1 - 8 zu Tag: Helfer vor Ort

Weil am gestrigen Sonntag alle hauptamtlichen Rettungsfahrzeuge des DRK Tailfingen voll ausgelastet waren, würden alle ehrenamtliche Rettungsfahrzeuge zur Bereitstellung alarmiert. Allerdings kam es auf dem Weg dorthin zu zwei folgenschweren Unfällen für die Retter.

weiter

Symbolbild Blaulicht

Helfer vor Ort dürfen in Bayern ein Warndreieck aufstellen und ein gelbes Blinklicht verwenden. Doch gerade in der dunklen Jahreszeit scheint das nicht ausreichend zum Schutz der Helfer zu sein, weshalb nun diskutiert wird, ob ein Blaulicht sinnvoll ist.

weiter

Eine eigene Rettungswache ist für jede größere Gemeinde eigentlich erstrebenswert, denn dann kann die Versorgung der Bevölkerung bestens sichergestellt werden. Für die Gemeinde Diedorf stehen die Chancen nicht schlecht, dass eine eigene Rettungswache gebaut wird, doch nicht alle Bürge verfallen deshalb in Begeisterungsstürme. 

weiter

Voraushelfer werden aufgrund ihrer örtlichen Nähe zu einem Unfallort eingesetzt, um so die Notfallhilfe zu optimieren. Schneller als der Rettungsdienst können diese speziell ausgebildeten Ersthelfer am Einsatzort sein und erste Maßnahmen durchführen. Doch in Burghaun-Langenschwarz gibt es nun Ärger um die Voraushelfer des DRK.

weiter

Das Projekt „Helfer vor Ort“ (HvO) steht bei der Feuerwehr Freudenthal im Landkreis Ludwigsburg hoch im Kurs. Da der Ort sich am Rand der Rettungsbezirke befindet, sind Feuerwehrleute, die eine Ausbildung als Rettungssanitäter haben, in Zukunft schnell vor Ort.

weiter

Manchmal vergeht viel zu viel Zeit, bis der alarmierte Notarzt endlich eintrifft. In Schwarzach fand man nun einen Weg um die Zeit bis zum Eintreffen der ersten Helfer zu verkürzen. Seit Juni gibt es in Schwarzach die „Helfer vor Ort“. 

weiter

Denklingen Helfer vor Ort

Die Denklinger Helfer vor Ort (HVO) haben jetzt ein neues Einsatzfahrzeug bekommen. Der 3er BMW ist bereits das zweite Fahrzeug aus dem Fuhrpark des Hirschvogel-Werks in Denklingen, das das Unternehmen der ehrenamtlichen Gruppe von Helfern zur Verfügung stellt und den 16 Jahre alten HVO-Volvo nach sieben Einsatzjahren ablöst.

weiter

Deutscher Bürgerpreis an zwei DRK-Projekte verliehen

Mit dem bundesweit größten Ehrenamtspreis, dem Deutschen Bürgerpreis, wurden in diesem Jahr auch zwei DRK-Projekte ausgezeichnet. In Anwesenheit von Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert nahmen am 30. November im ARD-Hauptstadtstudio die Projekte "Rückenwind" aus Kehl sowie die "Helfer-vor-Ort-Gruppe" aus Maulbronn die besonderen Ehrungen entgegen.

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung