<<  « zurück | Seite 10 von 10  >>

Ergebnisse 91 - 97 zu Tag: Hessen

Vier Höhlenforscher gerettet - Großübung in Hessen

Breitscheid / Lahn-Dill-Kreis (Hessen) Höhlenrettungsgruppen aus ganz Deutschland übten am 10. September 2011 in Schwinde C, einem 100m tiefen und über 2 km langen Höhlensystem, den Ernstfall. Innerhalb der 10stündigen nationalen Rettungsübung des Höhlenrettungsverbundes Deutschland (HRVD) wurden vier Personen gesucht, medizinisch versorgt und ans Tageslicht transportiert.

weiter

Frust löst Rücktrittswelle bei der Feuerwehr aus

Auf Grund unüberbrückbarer Differenzen mit dem Bürgemeister sind im hessischen Fronhausen acht leitende Feuerwehrleute zurückgetreten. Grund für den Streit waren dringend benötigte Investitionen, die allerdings gestrichen wurden.

weiter

Vereidigung der bayereischen Bereitschaftspolizei polizei-logo.jpg

Im südhessischen Münster hat es heute Morgen eine Explosion in einem Wohnhaus gegeben.

weiter

beHessen beschließt Anerkennungsprämie für ehrenamtliche Feuerwehrangehörige

Das hessische Kabinett hat am Montag auf Vorschlag von Innenminister Boris Rhein die Einführung einer Anerkennungsprämie für Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren beschlossen.

weiter

Spezielle Rettung Mittelhessen

Wenn Menschen in großer Höhe oder Tiefe in Not sind und die Möglichkeiten der örtlich zuständigen Feuerwehr ausnahmsweise nicht ausreichen, kommt die Höhenrettung zum Einsatz. Seit Januar 2009 gibt es keine Höhenrettung in Mittelhessen mehr, was sich aber nun durch das bürgerschaftliche Engagement einiger Gießener Bürgerinnen und Bürger ändern soll.

weiter

Rettungswache Biedenkopf: Pfarrer machen sich fit für den Notfall

Sie besuchen Rettungswachen, üben Gespräche mit geschockten Menschen und informieren sich bei Einsatzkräften: Vier Pfarrer aus dem Oberen Edertal absolvierten jetzt den „Grundkurs Notfallseelsorge“.

weiter

Landeskriminalamt Hessen: Sicherungstechnik erschwert Beutezug

In der hessischen polizeilichen Kriminalstatistik 2008 wurden insgesamt 8.971 Fälle von Einbruchdiebstahl aus Büro-, Fabrikations-, Werkstatt- und Lagerräumen sowie 2.713 Fälle von Diebstahl aus Warenhäusern, Verkaufsräumen, Selbstbedienungsläden und Kiosken registriert. Der Gesamtschaden belief sich im genannten Zeitraum auf mehr als 23,4 Mio. Euro.Pressemitteilung Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK) und des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV):

weiter

<<  « zurück | Seite 10 von 10  >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung