<<   Seite 1 von 3 | weiter » >>

Ergebnisse 1 - 10 zu Tag: Holzminden

Die Schranke senkte sich plötzlich zwischen Führerhaus und Anhänger: Ein LKW-Fahrer musste vergangenen Montag schnell eine Entscheidung treffen.

weiter

Am Samstagnachmittag befuhr ein 72-jähriger Mann aus dem Landkreis Hildesheim die Bundesstraße 64 von Weenzen in Richtung Eschershausen. Nach dem Passieren der Ortschaft Vorwohle kam der Pkw aus bislang ungeklärter Ursache Ausgangs einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und im Straßengraben auf dem Dach zum Liegen.

weiter

Auf der B 240 im Landkreis Holzminden ereignete sich in der Nacht zum Donnerstag ein Verkehrsunfall mit schwerwiegenden Verletzungen des Unfallbeteiligten. Er war von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

weiter

Symbolbild Rettungsdienst

Ein Rettungswagen blieb bei der Anfahrt an ein Krankenhaus beim Aufbau einer Einfahrt stecken. Diese war nämlich nur für PKW ausgelegt.

weiter

Wie durch ein Wunder wurde eine Autofahrerin bei einem schweren Unfall am gestrigen Freitag kaum verletzt. Sie hatte die Kontrolle über ihren Wagen verloren, wodurch sich das Fahrzeug hinter der Kreuzung Lobach/Arholzen zweimal überschlug.  

weiter

Ein 23jähriger junger Mann aus Stadtoldendorf wurde bei einem Verkehrsunfall im Bereich des Ortseingangs von Mühlenberg leicht verletzt, nachdem er mit seinem PKW ins Schleudern geraten war und auf dem PKW-Dach landete.

weiter

Schlimmer Unfall bei Holzminden

Zu einem tragischen Unglücksfall mit einem PKW kam es gestern Vormittag auf der Bundesstraße 497 bei Holzminden.

weiter

Ein Streifenwagen ist während einer Einsatzfahrt in einen Unfall verwickelt worden. Verletzt wurde bei dem Zusammenprall glücklicherweise niemand.

weiter

Ein 18-jähriger junger Mann aus Stuhr bei Bremen, der als Radwanderer im Landkreis Holzminden unterwegs war, konnte am gestrigen Abend nach einem Hilferuf seiner Mutter orientierungslos und dehydriert, aber unverletzt in einer Schutzhütte bei Halle aufgefunden werden.

weiter

Dammesworth: Einfamilienhaus aus Holz völlig ausgebrannt

Auf rund 250.000,-- EUR Sachschaden schätzen Polizei und Feuerwehr den Vollbrand eines Holz-Wohnhauses in der vergangenen Nacht in Rühle. Der Hund der vierköpfigen Familie hatte rechtzeitig angeschlagen, so dass sich alle Bewohner rechtzeitig vor den Flammen aus dem Haus retten konnten. Die Untersuchungen nach der Brandursache dauern an.

weiter

<<   Seite 1 von 3 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung