Ergebnisse 1 - 4 zu Tag: Kaltenbach

Ein Führerhaus vorne und ein Führerhaus hinten. Das ist der sogenannte „Zweiköpfige Drache", entwickelt von der Firma Empl im österreichischen Kaltenbach. Ein Spezialfahrzeug für brandgefährliche Tunneleinsätze, dass per Knopfdruck die Lenkachse wechseln und mit einem zweiten Fahrer in der hinteren Kabine den schnellen Rückzug antreten kann. Vorgestellt wurde dieses Fahrzeug Anfang Juli in Kaltenbach.

weiter

Neues Einsatzfahrzeug für die bayerische Gemeinde Gleißenberg

In Anlehnung an die LF 10/6 Beschaffung des Landes Hessen wurde Ende Juli ein nahezu baugleiches Fahrzeug an eine rund 30 Mann starke Delegation der FF Gleißenberg im Empl Service Park in Kaltenbach übergeben.

weiter

EMPL hilft in Afrika!

Mit einer Spende nimmt die Fa. Empl erneut ihre Corporate Social Responsibility wahr. Aufgrund der dramatischen Entwicklung der Dürrekatastrophe und stetig wachsenden Hungersnot in Ostafrika hat sich die Geschäftsleitung spontan zu einer Geldspende in der Höhe von 10.000 Euro entschieden.

weiter

Empl

Ende 2009 wurde es besiegelt. Die Firma EMPL liefert bis Ende des Jahres 2010 12 baugleiche Schwere Rüstfahrzeuge an das Polizeiministerium in Vietnam, dem das Feuerwehrwesen unterstellt ist. Seit 2007 versuchte EMPL, mit dem Wissen über den Bedarf an Rüstfahrzeugen, immer wieder am indochinesischen Markt über lokale Agenten und die Automobilindustrie Fuß zu fassen. Der Zuschlag blieb jedoch bis Ende 2009 verwährt. Grund dafür war vor allem die preismäßige Unterlegenheit gegenüber lokalen asiatischen Herstellern.

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung