<<  « zurück | Seite 2 von 3 | weiter » >>

Ergebnisse 11 - 20 zu Tag: Kenia

I.S.A.R. Germany bringt fünf Tonnen Hilfsgüter nach Kenia - Hilfe für Flüchtlinge in Dürregebieten

Die Duisburger Hilfsorganisation I.S.A.R. Germany hat fünf Tonnen Hilfsgüter nach Kenia gebracht. Sie befinden sich derzeit auf dem Weg von der Hauptstadt Nairobi ins Flüchtlingslager Dadaab. Zuvor hatte das Team mehrere Stunden mit dem Zoll über die Freigabe der Hilfsgüter verhandelt.

weiter

Nahrungsmittelverteilungen im Nordwesten Kenias

Nakururum, ein Ort zirka 35 Kilometer südlich von Lokichoggio in der Turkana-Provinz, ist die neue Heimat vieler Nomaden der Region geworden. Eigentlich besteht Nakururum nur aus einer Schule und einer kleinen Gesundheitsstation.

weiter

I.S.A.R. Team nimmt Arbeit in Kenia auf – „Unglaubliche Zustände in Dürreregion“

Das am Dienstag nach Kenia gestartete Expertenteam der Hilfsorganisation I.S.A.R. Germany hat in der Region um das Flüchtlingslager Dadaab seine Arbeit aufgenommen.

weiter

Caritas – Not sehen und handeln

Caritas international leistet Nothilfe, bereitet mittelfristige Rehabilitation vor und plant Maßnahmen zur Katastrophenvorsorge.

weiter

I.S.A.R. Germany_Logo

Hunger- und Flüchtlingskatastrophe am Horn von Afrika: I.S.A.R. Germany reagiert auf besonders tragische Schicksale von Frauen und Kindern.

weiter

Johanniter im Einsatz gegen die Hungersnot am Horn von Afrika

In Nakururum, ca. 35 Kilometer südlich von Lokichoggio in der Turkana-Provinz, warten bereits 335 Familien auf das Johanniter-Team. Lokales Personal hatte bereits einen Tag zuvor die Familien der Region über die Ankunft informiert und die bedürftigen Familien registriert

weiter

Malteser Ausland

Die Malteser verstärken mit einer deutschen Nothilfe-Expertin ihr Team in Kenia. Seit heute arbeitet Ute Kirch in Kenias Hauptstadt Nairobi. Dort kümmert sie sich um den Transport der Lebensmittel und Medikamente für die Dürreopfer im Nordosten Kenias, im Distrikt Marsabit. Zudem wird sie mit Behörden und Organisationen sprechen, um mehr Hilfe leisten zu können.

weiter

Hilfe im Verbund – Das DRK auf der Interschutz 2010

Die Dürrekatastrophe am Horn von Afrika trifft auch Millionen Kenianer im Norden des Landes hart. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) weitet seine Hilfen aus, um unbürokratisch und schnell helfen zu können.

weiter

UNICEF startet Impfkampagne für 200.000 Kinder in Ostafrika

UNICEF startete gestern gemeinsam mit der Weltgesundheitsorganisation und dem kenianischen Gesundheitsministerium eine große Impfkampagne im Norden Kenias. Sie soll bis Freitag über 200.000 Kinder vor Masern und Kinderlähmung schützen – zunächst in den Regionen Garissa, Fafi, Lagdera und Wajir Süd rund um das Flüchtlingslager Dadaab. Ab August soll die Kampagne weiter ausgedehnt werden.

weiter

<<  « zurück | Seite 2 von 3 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung