Ergebnisse 1 - 6 zu Tag: Kohlenstoffmonoxid

Kaminbrand in Sprockhövel

Am Freitagnachmittag wurde die Feuerwehr Sprockhövel zu einem Kaminbrand gerufen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war das Wohnhaus stark verqualmt.

weiter

Drei Menschen sind am frühen Samstagmorgen durch Kohlenstoffmonoxid verletzt worden. Als Ursache wurde ein Ofen im Keller vermutet.

weiter

In Idstein kam es Anfang Oktober zu einem Kohlenstoffmonoxid-Unfall in der Rettungswache des DRK. Drei Mitarbeiter wurden durch das ausgetretene Gas verletzt. Die Spurensuche nach dem Unfall blieb bisher erfolglos.

weiter

Am Samstagmorgen verstarb ein Mann an einer Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung in seinem Keller. Er wollte dort grillen. Der eintreffende Rettungsdienst konnte dem bewusstlosen 35-Jährigen nicht mehr helfen.

weiter

Am Mittwoch Abend kam es in Wien Favoriten zu einem CO-Unfall.
weiter

Viele Wohnungen werden mit Gaskombithermen oder anderen Feuerstätten, wie zum Beispiel Kohleöfen beheizt. Aber an die Gefahren, die solche mit sich bringen können, denken die wenigsten Leute. Die Vergiftungsgefahr von Kohlenmonoxid durch eine solche Anlage wird immer wieder unterschätzt. Insbesondere „Retter“ der Hilfs-und Rettungskräfte müssen daher über die Gefahren einer CO-Vergiftung aufgeklärt sein und vor allem, wie man sich in einer solchen Situation zu verhalten hat. Herr Pyrek von der Berufsfeuerwehr Wien, hat sich genau dieser Thematik angenommen und leistet mit Hilfe seiner Workshops, die dazu notwendige Aufklärungsarbeit innerhalb der verschiedenen Hilfs- und Rettungsorganisationen in ganz Österreich, wie auch am 08.03.2010 bei den Johanniter in Wien.

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung