<<  « zurück | Seite 2 von 3 | weiter » >>

Ergebnisse 11 - 20 zu Tag: Landespolizei

Die Fortbildungsmöglichkeiten bei der Bundespolizei

Die Bundespolizeiakademie ist mit ihren fünf Bundespolizeiaus- und Fortbildungszentren, der Bundespolizeisportschule Bad Endorf und dem Bundespolizeileistungssportprojekt Cottbus die zentrale Aus- und Fortbildungsstätte der Bundespolizei.

weiter

Gehobener Dienst_Bundespolizei

Der Vorbereitungsdienst für die Laufbahn des gehobenen Polizeivollzugsdienstes (gPVD) in der Bundespolizei dauert drei Jahre. Er erfolgt im Rahmen eines Fachhochschulstudiums auf wissenschaftlicher Grundlage, wobei sich Fachstudien und Fachpraktika abwechseln. Der Ausbildungsbeginn ist jeweils im September eines Jahres. Mit der Einstellung erfolgt unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf die Ernennung zur Polizeikommissaranwärterin oder zum Polizeikommissaranwärter.

weiter

Ausbildungsstandorte_Bundespolizei

Die zentrale Ausbildung für den gehobenen und höheren Polizeivollzugsdienst der Bundespolizei findet im Fachbereich Bundespolizei der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung mit Sitz in Lübeck statt. Sie führt die dreijährige Laufbahnausbildung für den gehobenen und das erste Studienjahr des höheren PVD in der Bundespolizei durch. Das zweite Studienjahr des höheren PVD wird an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster absolviert.

weiter

Das Berufsbild des Bundespolizisten

Die Bundespolizei leistet einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit der Menschen in unserem Land und untersteht dem Bundesministerium des Inneren. Hauptunterschied zur Landespolizei besteht in den Aufgabengebieten der Bundespolizei, welche meist auf nationaler Ebene angesiedelt sind.

weiter

Polizeiausbildung_Fortbildung

Die Deutsche Hochschule für Polizei in Münster bietet zahlreiche Fortbildungen für Führungskräfte des Bundes und der Länder. Das Jahresfortbildungsprogramm enthält im Durchschnitt 50 Veranstaltungen, von denen 10 als internationale oder mit internationaler Beteiligung geplant werden. Das bedeutet auch, dass die Veranstaltungen mehrsprachig mit simultaner Übersetzung durchgeführt werden.

weiter

Die Dienstgrade

Bei der Landespolizei verdienen Sie von Anfang an: Schon in der Ausbildung werden Sie leistungsgerecht entlohnt. Und mit den Dienstjahren steigen auch die Verdienstmöglichkeiten. Bei guter Leistung haben Sie viele Möglichkeiten, auf der Karriereleiter in der Landespolizei aufzusteigen.

weiter

Was, wann, wie und wo? Informieren Sie sich über Daten und Fakten zur Ausbildung für den Polizeidienst. Die Anzahl der Ausbildungsplätze für beide Dienstwege ist begrenzt. Außerdem müssen Bewerbungsfristen und -wege eingehalten werden. Bitte bewerben Sie sich rechtzeitig bei Ihrem/Ihrer zuständigen Einstellungsberater/-in. Die Termine können je nach Bundesland abweichen.

weiter

Der gehobene Dienst bei der Landespolizei

Die Ausbildung zum gehobenen Dienst bei der Polizei wird von einer Ausbildung im Sinne einer Berufsausbildung im mittleren Dienst bei der Polizei unterschieden. Die Ausbildung im gehobenen Dienst ist ein Studium an einer Polizeifachhochschule. Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel (je nach Bundesland) 36 Monate.

weiter

Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel (je nach Bundesland) 29 Monate, gegliedert in 5 Ausbildungsabschnitte. Die Ausbildung orientiert sich an den Leitthemen Dienstbetrieb, Verkehr, Streife und Kriminalitätsbekämpfung.

weiter

Berufliche Einsatzbereiche bei der Landespolizei

Das Berufsangebot der Polizei der Bundesländer ist breit gefächert und bietet eine Vielzahl an verschiedenen Einsatzbereichen mit interessanten Aufgabenfeldern. Der Beruf gibt somit viele Möglichkeiten sich in verschiedenen Bereichen wie Verkehr, Wasserschutz oder Kriminalwesen zu spezialisieren.

weiter

<<  « zurück | Seite 2 von 3 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung