<<   Seite 1 von 3 | weiter » >>

Ergebnisse 1 - 10 zu Tag: Meerbusch

Am späten Dienstagabend prallte ein Regionalzug auf offener Strecke gegen einen stehenden Güterzug. Ca. 50 Menschen wurden dabei verletzt. Die Ursache für das Unglück ist jedoch bisher weiterhin unklar.

weiter

Am gestrigen Montag gegen 20:45 Uhr wurden der Polizei und Rettungskräften ein verletzter 12-jähriger Junge nach einem Sturz von einem Bauwagen auf einem Abenteuerspielsplatz gemeldet. Der Junge wurde dabei verletzt und musste einem Krankenhaus zugeführt werden. Drei Tatverdächtige verbarrikadierten den Weg für den Rettungswagen.

weiter

Die Feuerwehr Meerbusch zieht eine Halbjahresbilanz und kommt zu dem Schluss: In der ersten Hälfte des Jahres waren nur 20 Prozent ihrer Einsätze tatsächlich Brandeinsätze.

weiter

Gegen 14:45 Uhr ereignete sich in Meerbusch-Büderich auf der Moerser Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Streifenwagen der Polizeiwache Meerbusch beteiligt war.

weiter

Das Image der Feuerwehren ist nicht immer so gut, wie man sich das wünschen würde. Deshalb versuchen immer mehr Wehren durch verschiedene Kampagnen ihr Ansehen in der Öffentlichkeit aufzupolieren und gleichzeitig Mitglieder zu werben. retter.tv hat die besten Imagekampagnen der letzten Zeit gesammelt:

weiter

Symbolbild Sirene

Im Katastrophenfall muss die Bevölkerung flächendeckend und schnellstmöglich gewarnt werden. Normalerweise soll das über Sirenen gewährleistet werden, doch in Meerbusch fehlen dafür 16 Anlagen. Eine Alternative könnte die Warnung über Smartphones darstellen. Doch auch hier gibt es Haken.

weiter

Einen ungewöhnlichen Einsatz fuhren die Beamten der Polizeiwache Meerbusch am gestrigen Mittwoch gegen 16:40 Uhr: Eine Anwohnerin meldete sich "ziemlich aufgelöst" über die Notrufnummer 110 der Polizei. Sie teilte mit, dass sie vom Fenster ihrer Wohnung aus sehen könne, dass die oberen drei Etagen eines Hochhauses brennen würden.

weiter

Deutschland ist Weltmeister - für die meisten Menschen ein Grund zur Freude, doch manche freuten sich offenbar so intensiv, dass sie über mögliche Folgen nicht nachdachten. In einer Wohnung in Meerbusch-Osterath wurde, scheinbar im Freudentaumel, ein Feuerwerkskörper in einer Wohnung gezündet, wodurch diese in Brand geriet.

weiter

Glück im Unglück hatte ein Taxifahrer am gestrigen Sonntag in Meerbusch. Sein Taxi brannte vollständig aus, er erkannte die Gefahr jedoch rechtzeitig und konnte sich retten.

weiter

Wie retter.tv berichtete, wurde kürzlich ein Jugendbetreuer der Feuerwehr von einem Gericht verurteilt, nachdem er eine Zwölfjährige zum Sex aufgefordert hatte (hier geht es zum Beitrag). Die Feuerwehr setzt nun auf intensive Gespräche mit den Eltern der Mitglieder der Jugendfeuerwehr.

weiter

<<   Seite 1 von 3 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung