<<  « zurück | Seite 2 von 3 | weiter » >>

Ergebnisse 11 - 20 zu Tag: Notfallsanitätergesetz

DFV: Neues Notfallsanitätergesetz in Kraft getreten

Am 1. Januar 2014 ist nach langer Vorbereitungs- und Beratungszeit das „Gesetz über den Beruf der Notfallsanitäterin und des Notfallsanitäters“ in Kraft getreten. „Damit wird zum einen die Berufsausbildung des nichtärztlichen Personals auf dem Gebiet der Notfallrettung im europäischen Rahmen harmonisiert, andererseits die Ausbildung verlängert von bisher zwei auf nun drei Jahre“, erklärt Ludwig Geiger, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV).

weiter

ASB-Aktionstag in Lauf zum neuen Notfallsanitäter-Gesetz

Am 1. Januar 2014 tritt das Gesetz über den Beruf des Notfallsanitäters in Kraft. Die Ausbildung dauert dann drei Jahre und löst die bisherige zweijährige Rettungsassistentenausbildung ab. Die ASB-Schulen in Lauf an der Pegnitz sehen sich gut gewappnet – und haben sich am Samstag an einem bundesweiten StartUp-Tag beteiligt. Den Aktionstag haben die Schulen des Arbeiter-Samariter-Bundes gemeinsam mit den Akademien der Johanniter-Unfall-Hilfe ins Leben gerufen.

weiter

Bundesweiter StartUp-Tag zum Notfallsanitätergesetz

Zur Vorbereitung auf das am 01. Januar 2014 in Kraft trettende Notfallsanitätergesetz bieten die Schulen des ASB gemeinsam mit der Johanniter-Akademie am 14. Dezember 2013 einen bundesweiten StartUp-Tag an.

weiter

Für viel Diskussionsstoff sorgte in den letzten Wochen das Notfallsanitätergesetz, das am vergangenen Freitag endgültig vom Deutschen Bundesrat verabschiedet worden ist. Anders als etwa von der Gewerkschaft ver.di, die auf eine Gleichstellung von Rettungsassistent und Notfallsanitäter pochte, gefordert (retter.tv berichtete), müssen bisherige Rettungsassistenten eine Weiterbildung zum Notfallsanitäter absolvieren.

weiter

Alternativ

Ein Rettungsassistent hat Verfassungsbeschwerde gegen das Notfallsanitätergesetz (NotSanG) eingelegt. Die Beschwerde des Rettungsassistenten bezieht sich auf die Nachschulung und Prüfung, welche Rettungsassistenten absolvieren müssen. Der DBRD hat nun eine Stellungnahme zur Verfassungsbeschwerde veröffentlicht.

weiter

Im Januar 2014 tritt das neue Notfallsanitätergesetz in Kraft. Angehende Notfallsanitäter müssen dann eine dreijährige Ausbildung absolvieren. Diese verlängerte Ausbildungszeit wird bei der Feuerwehr Bremerhaven zwar einerseits begrüßt, allerdings hat Dezernent Jörn Hoffmann auch Sorgen.

weiter

Notfallsanitäter - Fluch oder Segen?

Das viel diskutierte Notfallsanitätergesetz, das ab 2014 in Kraft treten soll, ist natürlich auch Thema der diesjährigen RETTmobil in Fulda. Eine hochkarätige Diskussionsrunde hat sich den wichtigen Fragen und Herausforderungen angenommen und sie in breiter Runde angesprochen.

weiter

RETTmobil-Messe-Forum: Podiumsdiskussion zum Thema Notfallsanitätergesetz

Vom 15.05. bis 17.05.2013 findet die RETTmobil in Fulda statt. Innerhalb des Fachprogrammes bietet das RETTmobil-Mess-Forum im Halle 7, Stand 708 zahlreiche Fachvorträge für alle interessierten Besucher. Einen Höhepunkt bildet die Podiumsdiskussion am Mittwoch zum Thema Notfallsanitätergesetz.

weiter

DBRD

Der Deutsche Berufsverband Rettungsdienst e.V. hat sich mit den wichtigsten Fragen zum Notfallsanitäter beschäftigt und versucht die dringendsten Fakten zu klären.

weiter

<<  « zurück | Seite 2 von 3 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung