<<  « zurück | Seite 3 von 3  >>

Ergebnisse 21 - 28 zu Tag: Notfallsanitätergesetz

DBRD

Am 22.03.2013 hat der Bundesrat das Notfallsanitätergesetz verabschiedet. Es tritt am 01.01.2014 in Kraft und löst nach über 24 Jahren das Rettungsassistentengesetz ab. Der Deutsche Berufsverband Rettungsdienst e.V. (DBRD) begrüßt das neue Berufsgesetz ausdrücklich.

weiter

Bundestag.jpg

Am Freitag hat der Deutsche Bundesrat dem Gesetz über den Beruf des Notfallsanitäters abschließend zugestimmt. Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) und die Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren (AGBF) befürworten das neue Gesetz, sehen aber noch Klärungsbedarf. 

weiter

Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie kritisiert, dass mit dem Notfallsanitätergesetz auch die schlechtere Behandlung der Patienten Einzug hält.

weiter

rettungsdienst

Die deutschen Rettungsassistenten werden in naher Zukunft von den Notfallsanitätern abgelöst. Das heiß diskutierte Gesetz zum Notfallsanitäter wurde am späten Donnerstagabend im Bundestag verabschiedet, jetzt muss das Gesetz noch durch den Bundesrat, dies soll am 22. März geschehen.

weiter

Zu der Anhörung im Bundesministerium für Gesundheit (BMG) waren alle Expertenmitglieder eingeladen. Für den Deutschen Berufsverband Rettungsdienst e.V. (DBRD) haben die Vorstandsmitglieder Marco K. König sowie Bernhard Gliwitzky an der Anhörung zum Notfallsanitätergesetz teilgenommen.

 

weiter

Quelle: DBRD

Es hat Jahre gedauert, endlich ist er da, der Referentenentwurfs über den Beruf der Notfallsanitäter. Der Deutschen Berufsverbandes Rettungsdienst e.V. hat die Entwicklung des Referentenentwurfs im Bundesministerium für Gesundheit von Anfang an begleitet. Nun hat sich der der 1. Vorsitzende des Deutschen Berufsverbandes Rettungsdienst e.V. (DBRD), Marco K. König, zu Gesprächen mit den SPD-Bundestagsabgeordneten Frau Dr. Marlies Volkmer und Frau Mechthild Rawert getroffen.

weiter

Lange schon wird sie diskutiert und nun soll sie wirklich kommen, die Novellierung des Rettungsassistentengesetzes. Der Deutsche Berufsverband Rettungsdienst e.V. war von Anfang bis Ende mit an dem Entwicklungsprozess im Bundesministerium für Gesundheit dabei. retter.tv hat mit Marco K. König dem 1. Vorsitzenden des DBRD ein Interview über den „Referentenentwurf über das Notfallsanitätergesetz (NotSanG)“, so der offizielle Name, geführt.

weiter

Erlaubt der Referentenentwurf zum neuen Notfallsanitätergesetz den Notfallsanitätern zu weit gehende medizinische Maßnahmen? Die Arbeitsgemeinschaft der in Bayern tätigen Notärzte (AGBN) begrüßt in einer Stellungnahme den Referentenentwurf aber spart dennoch nicht mit Kritik.

weiter

<<  « zurück | Seite 3 von 3  >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung