<<   Seite 1 von 2 | weiter » >>

Ergebnisse 1 - 10 zu Tag: Notrufe

Ist das Kunst oder kann das weg? Diese Frage stellt sich die Feuerwehr Kassel nach über 30 Notrufen ganz bestimmt!

weiter

In Berlin landen Anrufer in der Notrufzentrale immer häufiger in der Warteschleife. Die Gewerkschaft bemängelt einen „absoluten Tiefpunkt“.

weiter

Symbolbild Blaulicht

Seit dem Amoklauf in München hat die Polizei immer häufiger mit Anrufern zu kämpfen, die falsche Notfälle melden.  Diese Trittbrettfahrer sollen künftig hart bestraft werden.

weiter

Symbolbild Blaulicht

Ob eine Mutter, deren Tochter nicht ins Bett gehen will oder ein Junge, dem die Polizei die Leviten lesen und mit Gefängnis drohen soll: In letzter Zeit mehren sich kuriose Anrufe bei der Polizei. Aber auch die Feuerwehr ist betroffen. Es wurden schon Pizzen und Taxis in der Leitstelle bestellt.

weiter

Nahezu eine Welle der Hysterie löste am Wochenende ein verirrter Schafbock in Braunau am Inn aus. Über 30 Notrufe erreichten die Leitstelle bis das Tier endlich eingefangen werden konnte - dabei wollte der Bock wahrscheinlich nur eines: in Ruhe grasen.

weiter

Am gestrigen Sonntag wurde die Feuerwehr in die Leitstelle der Polizei in Siegen alarmiert. Eine unklare Geruchsentwicklung beunruhigte die Beamten - wie sich herausstellte, zu Recht! Die Leitstelle musste geräumt, Notrufe umgeleitet werden.

weiter

In Leipzig riefen die feiernden Fans der Band „Kraftklub“ die Feuerwehr auf den Plan. Die springenden Konzert-Besucher lösten ein Mini-Erdbeben aus.

weiter

Symbolbild junge Sanitäter

Eine Pizza, die nicht frisch genug ist oder weil man die Nummer des Reisebüros nicht mehr weiß. Es gibt viele Gründe seinem Ärger per Telefon Luft zu machen oder sich Informationen zu beschaffen. Aber doch bitte nicht beim NOTRUF!!! Nachdem einigen Menschen der Sinn eines Notrufs nicht so ganz klar zu sein scheint, haben wir eine Liste der 10 dümmsten Gründe, um den Notruf zu verständigen zusammengetragen.

weiter

Da es letzten Juli bei einem Verkehrsunfall erhebliche Probleme beim Absetzen des Notrufs an der deutsch-dänischen Grenze gab, geriet ein Unfallopfer in Lebensgefahr. Jetzt hat sich das Interreg4-Projekt „Gefahrenabwehr ohne Grenzen“ der Problematik angenommen. Künftig wird eine Weiterleitung des Notrufs an die richtige Stelle gewährleistet.

weiter

In Dresden gibt es in den Leitstellen zu wenig Personal. Die Dresdner Feuerwehrgewerkschaft sieht darin eine Gefährdung der Bevölkerung.

weiter

<<   Seite 1 von 2 | weiter » >>
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung