Ergebnisse 1 - 8 zu Tag: Notrufsäule

Obwohl die Zahl an Bergunfällen stetig zunimmt (retter.tv berichtete) hat man sich am prestigeträchtigen Wilden Kaiser in Tirol nun dazu entschieden, die Notrufsäule abzuschalten. Der Grund: Handys machen die Säule überflüssig. 

weiter

Was geschieht mit den Notrufsäulen? Diese Frage beschäftigt zurzeit immer noch Landkreise sowie Bürger. Manche halten sie auch jetzt noch für sehr wichtig – andere sehen sie als Relikte. So auch die Deutsche Telekom, die die Notrufsäulen gerne allesamt abschalten würden. Grund: Die Anlagen seien veraltet und man kriegt keine Ersatzteile mehr her.

weiter

 Für die jüngeren Generationen ist diese Beschreibung für die Notrufsäulen, die seit den 70er Jahren an Straßen und Gebäuden zu finden waren, schon längst nicht mehr geläufig. Nun kommt das Aus für den in die Jahre gekommenen Helfer. Er diente der Verbindungsaufnahme zur Polizei mit dem Notruf 110 und war im öffentlichen Verkehrsraum an Bundes- und Landesstraßen sowie an nicht ständig besetzten Polizeidienststellen aufgestellt worden.

weiter

Drei Stunden suchten insgesamt 45 Einsatzkräfte nach zwei Verletzen.  Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte waren am Mittwoch in St. Blasien im Einsatz. Doch dann stellte sich heraus, dass sich jemand einen bösen Scherz erlaubt hatte.

weiter

Im Rahmen einer Initiative gegen den plötzlichen Herztod hat die Stadt Mainz, zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz, eine Notrufsäule mit integriertem Defibrillator in Betrieb genommen.

weiter

AvD und Björn Steiger Stiftung kooperieren bei Notrufsäulen

Nachdem Forstwart Werner Gebhardt den Abbau der Notrufsäule am Parkplatz des Eggbergbeckens in Rickenbach kritisierte, kam es zu einer erneuten Prüfung der Anlage.

weiter

AvD und Björn Steiger Stiftung kooperieren bei Notrufsäulen

Der Automobilclub von Deutschland (AvD) wird in Zukunft die von den Notrufsäulen der Björn Steiger Stiftung in Baden-Württemberg eingehenden Notrufe übernehmen und die nötigen Hilfsmaßnahmen einleiten. Die neue Kooperation zwischen dem Automobilclub und der Stiftung startet am 1. Dezember 2011 mit einer Pilotphase im Landkreis Rems-Murr bei Stuttgart.

weiter

Innenminister Joachim Herrmann: "3.000 Busse der DB Regio als mobile Notrufsäulen verbessern die Sicherheit im Öffentlichen Personennahverkehr" Innenminister Joachim Herrmann gab heute zusammen mit Peter Heider, dem Leiter der Region Bayern DB Regio Bus, in Bad Wiessee den Startschuss für insgesamt 3.000 mobile Notrufsäulen in den Bussen der DB Regio.

weiter

Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung